28. Juli 2017

Wochenrückblick 2017/2018

An dieser Stelle findest du alle Meldungen, Gerüchte und Spiele der Saison 2017/2018.


Wochenrückblick KW 49

-Joel Pohjanpalo bekundete öffentlich Wechselabsichten in der Winterpause, da er aktuell auf nicht viele Einsatzzeiten kommt. Der FC Köln soll Interesse haben, der Stürmer konnte dieses aber nicht bestätigen. Heiko Herrlich hingegen lobte den Finnen und sprach sich deutlich gegen einen Abgang aus
-Nach dem Projektstart im September kehrten nun Instruktoren von Bayer 04 im Rahmen ihres Engagements für die Football Club Social Alliance (FCSA) in den Libanon zurück. Dort bilden sie bis zum nächsten Frühjahr 30 junge Frauen und Männer zu Nachwuchs-Fußballtrainern aus
-Für sein grobes Foul und des damit verbundenen Platzverweises wurde Wendell für vier Spiele gesperrt, eines davon auf Bewährung
-Bayer 04 verpflichtete Marvin Hitz, einen international erfolgreichen FIFA-Profi, damit er auf eSport-Turnieren die Werkself vertritt
-In Großbritannien wurde gemeldet, der FC Chelsea hätte 20 Millionen Pfund Ablöse für Leon Bailey geboten und angeboten ihn für die Rückrunde noch an die Werkself auszuleihen. Jonas Boldt dementierte nicht nur ein solches Angebot, er schloss einen Verkauf auch aus
-2:0 gewann die Werkself in Stuttgart (Tore: 0:1 Havertz (21.), 0:2 L. Bender (80.))
-Abgesagt werden musste sowohl das Spitzenspiel der U17 gegen Schalke 04, als auch das Heimspiel der Bayer 04 Frauen gegen den VfL Sindelfingen. Grund hierfür war die Witterung und die damit verbundenen nicht zu bespielenden Spielplätze

Wochenrückblick KW 48

-Vladlen Yurchenko bekam einen Schlag auf den Fußknochen und wird in dieser Saison nicht mehr auflaufen können. Aufgrund geringer Einsatzchancen erscheint eine Trennung im Januar sehr wahrscheinlich
-Bayer 04 gab vier Testspieltermine für den Januar bekannt. Nach dem Trainingsauftakt (02.01.) testet Bayer 04 im Ulrich-Haberland-Stadion gegen die SpVgg Greuther Fürth (05.01.), Preußen Münster (06.01.), Sportfreunde Lotte (13.01.) und RW Oberhausen (23.01.)
-Der BSV Viktoria Bielstein 1920 e.V. und der SV Fortuna Millingen 1920 e.V. sind die Gewinner des 11. Ehrenamtspreises der Bayer 04 Leverkusen Sportförderung gGmbH. Beide Vereine zeichneten sich durch ihre Integrationsarbeit aus, die mit einem Preisgeld von jeweils 6.000 Euro belohnt wurde
-Bayer Leverkusen musste seinen Schokoladen-Adventskalender zurückrufen. Bei der Produktion ist ein altes Foto verwendet worden, was den damaligen Sponsor TelDaFax zeigte. Der Fußballklub spendete die 1000 fehlerhaften Kalender an die „Tafel Leverkusen e.V.“
-Bayer 04 und der BVB trennten sich 1:1 (Tore: 1:0 Volland (30.), 1:1 Yarmolenko (73.)). Charles Aranguiz zog sich dabei einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu. Eine Rückkehr in diesem Jahr erscheint unrealistisch
-Trotz Unterzahl und Rückstand gewann die U17 noch 3:2 bei Arminia Bielefeld (Tore: 0:1 Fesenmeyer (1.), 1:1 Haßheider (28.), 2:1 Kalac (56.), 2:2 Fesenmeyer (57.), 2:3 Wolf (65.))
-Das Heimspiel der U19 gegen Tabellenführer Schalke 04 musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Jugendfußball-Zentrum abgesagt werden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest
-Die Bayer 04 Frauen gewannen in der zweiten Bundesliga beim SC Freiburg II (Tore: 0:1 Bosnjak (34.), 0:2 Bosnjak (38.), 1:2 Borges (64.))

Wochenrückblick KW 47

-4:1 gewann die U17 beim 1. FC Köln (Tore: 0:1 Wolf (13.), 0:2 Eigentor Oubella (37.), 0:3 Scott (40.), 0:4 Fesenmeyer (57.), 1:4 Obuz (59.)
-Knapp und turbulent siegte die U19 gegen Arminia Klosterhardt (Tore: 0:1 Scheffler (14.), 1:1 Yalcin (17.) (Fe.), 2:1 Yalcin (22.), 3:1 Bukusu (29), 3:2 El Fahmi (40.), 3:3 Hammoud (45.+1) (Fe.), 4:3 Yalcin (82.))
-Die U17 bezwang Preußen Münster mit 2:0 (Tore: 0:1 Scott (52.), 0:2 Wolf (69.))
-In der Bundesliga gewann die Werkself gegen Eintracht Frankfurt (Tor: 0:1 Volland (76.))

Wochenrückblick KW 46

-Die U19 verlor deutlich 5:0 gegen Borussia Mönchengladbach (Tore: 1:0 Tiawa Tata (9.), 2:0 Beaujean (33.), 3:0 Arslan (52. Foulelfmeter), 4:0 Abu-Alfa (75.), 5:0 Dreßen (78.))
-2:2 spielte die Werkself im Heimspiel gegen RB Leipzig (Tore: 0:1 Werner (13.) (Fe.), 1:1 Bailey (44.), 1:2 Forsberg (54.) (He.), 2:2 Volland (74.)). Benjamin Henrichs wurde für seinen Platzverweis ein Spiel gesperrt. Unter dem Aufruf der „Nordkurve 12“ demonstrierten im Vorfeld zahlreiche gegen die Öffnung der Giftmülldeponie Dhünnaue
-Ein später Treffer sicherte der U17 einen Sieg gegen Alemannia Aachen (Tor: 1:0 Onur (74.))
-Die Bayer 04 Frauen und der TSV Schott Mainz trennten sich 1:1 (Tore: 0:1 Schimmer (18.), 1:1 Barth (43.) (Fe.))

Wochenrückblick KW 45

-Sven Bender zog sich im Fußball-Bundesligaspiel beim FC Augsburg einen zweifachen Rippenbruch zu. Die Verletzung wird konservativ behandelt
-Das DFB-Pokal Spiel bei Borussia Mönchengladbach wurde auf den 20.12 um 18:30 Uhr angesetzt
-Das Testspiel während der Länderspielpause gegen den MSV Duisburg endete 3:3 (Tore: 0:1 Stoppelkamp (25.), 1:1 Kießling (35.), 1:2 Iljutcenco (41.), 2:2 Bellarabi (70.), 3:2 Bailey (75.), 3:3 Tashchy (82.)). Tin Jedvaj stand nach seiner viermonatigen Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz
-2:1 gewann die Frauenmannschaft von Bayer 04 bei der zweiten Mannschaft des 1. FFC Frankfurt (Tore: 0:1 Csiszar (5.), 1:1 Anstatt (44.), 1:2 Csiszar (76.))

Wochenrückblick KW 44

-Henrichs und Tah wurden für die U21 nominiert, sagten ihre Teilnahme aber ab. Henrichs wegen eines Infekts der oberen Luftwege und Jonathan Tah aufgrund einer Rückenprellung. Für die Nationalmannschaft wurden Leno und Brandt von Joachim Löw bestimmt
-Einem Gerücht nach soll Stefan Kießling im Gespräch bei Bayern München sein. Der Stürmer ließ nur verlauten, dass niemand ihn bisher kontaktiert habe und er auf jeden Fall auch noch in der Rückrunde Fußball spielen werde
-Die Ultras Leverkusen und der Dachverband Norkurve12 riefen in Kooperation mit der Bürgerinitiative „LEV muss leben!“ für den 18. November zu einer Demonstration gegen die Öffnung der Giftmülldeponie Dhünnaue auf
-Die U19 gewann 4:1 gegen Schlusslicht Fortuna Köln (Tore: 1:0 Bukusu (19.), 2:0 Yalcin (25.), 3:0 Bukusu (26.), 3:1 Maletzki (45.), 4:1 Yalcin (82.))
-Beim Hombrucher SV siegte die Leverkusener U17 mit 1:0 (Tor: 0:1 Onur (66.))
-1:1 trennten sich der FC Augsburg und die Werkself (Tore: 0:1 Volland (46.), 1:1 Danso (49.))
-In einem knappen Spiel verlor die Damenmannschaft 2:3 gegen Saarbrücken (Tore: 1:0 Kempe (31.), 2:0 Csiszar (56.), 2:1 De Backer (71.), 2:2 Selensky (79.), 2:3 Tröster (88.))

Wochenrückblick KW 43

-Die Werkself erreichte das Achtelfinale des DFB-Pokals. 4:1 wurde das Heimspiel gegen Union Berlin gewonnen (Tore: 1:0 Brandt (36.), 1:1 Daube (46.), 2:1 Alario (58.), 3:1 Wendell (89.) (Fe.), 4:1 Aranguiz (90.+2))
-Die U17 unterlag erstmals in der B-Junioren Bundesliga. 0:3 endete das Spiel gegen Borussia Dortmund (Tore: 1:0 Moukoko (25.), 2:0 Bakir (46.) (Fe.), 3:0 Moukoko (55.))
-Die Werkself bezwang den Effzeh im Derby, 2:1 war der endgültige Spielstand (Tore: 0:1 Guirassy (22.), 1:1 Bailey (53.), 2:1 Sven Bender (73.))
-Deutlich unterlag die Leverkusener Frauenmannschaft der zweiten Mannschaft des FC Bayern München (Tore: 0:1 Csiszar (29.), 1:1 Kappes (31.), 2:1 Cerci (18.), 3:1 Pfluger (69.) (Fe.), 4:1 Cerci (79.), 5:1 Pfluger (90.) (Fe.), 6:1 Cerci (90.+2)
-Im Achtelfinale des DFB-Pokals muss Bayer bei Borussia Mönchengladbach antreten. Die Spiele werden am 19./20. Dezember stattfinden

Wochenrückblick KW 42

-Nach seinem Haarriss im rechten Schienbein kehrte Tin Jedvaj wieder ins Mannschaftstraining zurück
-Bayer Leverkusen erwägt den Einstieg in den eSport-Markt. Marketing- und Kommunikationsdirektor Jochen Rotthaus bestätigte die Planungen beim Branchentreff Digital Sports & Entertainment in Berlin
-Michael Schade wird wohl aus eigenen Stücken seinen zum 01.08.2018 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Als Kandidaten für die Nachfolge werden Bernd Hoffmann, Thomas Röttgermann, Dr. Peter Grölich, Michael Meeske und Bernhard Heusler gehandelt
-Trotz des Rückstands gewann Bayer 04 noch 5:1 bei Borussia Mönchengladbach (Tore: 1:0 Johnson (7.), 1:1 S. Bender (48.), 1:2 Bailey (59.), 1:3 Brandt (61.), 1:4 Volland (69.), 1:5 Pohjanpalo (82.))

Wochenrückblick KW 41

-Julian Baumgartlinger soll für den Winter im Fokus des 1. FC Köln stehen
-Trotz des Muskelfaserrisses lief Charles Aranguiz im Qualifikationsspiel für die Fußballweltmeisterschaft für Chile auf. Bayer Leverkusen zeigte sich daraufhin verärgert
-Jonathan Tah ist wegen zu schnellen Fahrens zu 600 Euro Geldbuße und einem einmonatigen Fahrverbot verurteilt worden. Er soll sich auf der Autobahn 46 bei Neuss ein Rennen geliefert haben
-In der Bundesliga gewann die U19 2:1 gegen die Junioren des SC Paderborns (Tore: 0:1 Yalcin (10.) (Fe.), 1:1 Schindler (13.), 1:2 Bukusu (41.))
-Die U17 siegte deutlich gegen den Aufsteiger SC Unterrath (Tore: 1:0 Wolf (2.), 2:0 Scott (6.), 3:0 Anapak-Baka (20.), 4:0 Gierseifer (58.), 5:0 Anapak-Baka (63.), 6:0 Bukusu (66.), 6:1 Karaca (73.), 7:1 Scott (80.))
-In der Bundesliga trennten sich Leverkusen und Wolfsburg Unentschieden (Tore: 1:0 Bender (29.), 1:1 Origi (44.), 2:1 Alario (61.), 2:2 Blaszczykowski (69.))
-Erstmals verloren die Bayer 04 Frauen in der Bundesliga. 2:4 endete die Partie gegen die zweite Mannschaft Hoffenheims (Tore: 0:1 Meier (7.), 1:1 Beuschlein (17.), 2:1 Eberhardt (18.), 2:2 Eigentor Meier (30.), 3:2 Krumbiegel (51.), 4:2 Beuschlein (90.))

Wochenrückblick KW 40

-Vladlen Yurchenko soll auf einen schnellen Wechsel im Winter drängen. Grund dafür sollen die geringen Einsätze sein
-Das Testspiel gegen Fortuna Köln gewann die Werkself 4:0 (Tore: 1:0 Frey (9.), 2:0 Bender (15.), 3:0 Eigentor Mimbala (28.), 4:0 Volland (52.))
-Inter Mailand soll Interesse an einer Winter-Verpflichtung von Tin Jedvaj haben
-Die Frauenmannschaft von Bayer Leverkusen verlor in der zweiten DFB-Pokalrunde 0:6 gegen den 1. FFC Frankfurt und schied damit aus (Tore: 0:1 Schmidt (39.), 0:2 Groenen (45.), 0:3 Yokoyama (54.), 0:4 Yokoyama (61.), 0:5 Agg (85.), 0:6 Agg (90.))

Wochenrückblick KW 39

-Im Treffen unter der Woche bei der Düsseldorfer Fortuna fuhr die U19 einen Sieg ein (Tore: 0:1 Schreck (63.), 0:2 Bukusu (70.), 1:2 Touloupis (75.), 1:3 Schaus (83.))
-Bayer 04 Leverkusen möchte im nächsten Jahr das Musicalprojekt „Young Stage“ realisieren, welches die Geschichte des jungen Bayer 04 Spielers Mike erzählt und ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzen soll
-Schalke 04 und Bayer 04 trennten sich 1:1 (Tore: 1:0 Goretzka (34.), 1:1 Bailey (61.))
-1:1 endete das Spiel zwischen der U17 Leverkusens und Bochums (Tore: 0:1 Asare (12), 1:1 Scott (50.))
-Aufgrund eines Faserriss in der Wade wird Charles Aranguiz voraussichtlich drei Wochen ausfallen
-Bernd Leno und Julian Brandt wurden von Joachim Löw für die anstehenden Nationalmannschaftsspiele nominiert

Wochenrückblick KW 38

-Stefan Kießling soll im Training durch seine Reservistenrolle zunehmend gehemmt sein und auch eine Karriereende im Winter scheint nicht unwahrscheinlich
-Bei Hertha BSC unterlag Leverkusen mit 2:1 (Tore: 1:0 Leckie (16.), 2:0 Kalou (24.), 2:1 Brandt (84.))
-Lucas Alario ist nun spielberechtigt für die Werkself. Der zuständige Richter des Fußball-Weltverbandes FIFA hat am heutigen Donnerstag zum Abschluss des durchgeführten Eilverfahrens festgestellt, dass die Verweigerung der Spielberechtigung durch dessen früheren Klub River Plate Buenos Aires sowie den argentinischen Verband AFA nicht rechtens war
-1.276 Fans wählten den elfköpfigen Kurvenrat. Roland „Schädel“ Kleischmantat, Sebastian Pöschke, Robert Noack, Ulrich Wissing, Sebastian „Sebo“ Friedrich, Marcel Lehmann, Frank „Lemmi“ Lehmann, Patrick Peters, Volkan Türköz, Nils Peters und Andreas „Borsten“ Preutenborbeck vertreten zukünftig als unabhängige Vertretung die Fans
-Die U19 des VfL Bochum und von Bayer 04 trennten sich 1:1 (Tore: 0:1 Steczyk (52.), 1:1 Yalcin (67.))
-Auch im dritten Spiel gewannen die Bayer 04 Frauen. Das Spiel gegen die SG 99 Andernach endete 2:1 (Tore: 1:0 Csiszar (45+1.), 2:0 Gier (50.), 2:1 J. Stümper (63.))
-3:0 siegte Bayer gegen den HSV (Tore: 1:0 Volland (20.), 2:0 Alario (23.), 3:0 Volland (83.))

Wochenrückblick KW 37

-Die U17 triumphierte 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach (Tore: 0:1 Noß (14.), 1:1 Fesenmeyer (27.), 2:1 Scott (31.))
-Den ersten Sieg erlangte die Profimannschaft im Heimspiel gegen Freiburg (Tore: 1:0 Volland (21.), 2:0 Aránguiz (29.), 3:0 Volland (34.), 4:0 Brandt (87.))

Wochenrückblick KW 36

-Leverkusen wird am 05.10 ein Testspiel gegen Fortuna Köln austragen
-Der argentinische Fußball-Verband AFA hat nach Rücksprache mit dem Verein Club Atlético River Plate die Freigabe für den Spieler Lucas Alario verweigert. Bayer 04 zeigte dafür kein Verständnis und beantragte die Registrierung Alarios als Spieler von Bayer 04 bei der FIFA
-Trotz Führung verlor die Werkself 3:1 in Mainz (Tore: 0:1 Kohr (21.), 1:1 Muto (45.), 2:1 Diallo (57.), 3:1 Serdar (71.))
-Die U19 gewann gegen die U19 Bielefelds mit 1:0 (Tor: 1:0 Shala (85.))
-3:2 siegte die Frauenmannschaft bei der Zweitvertretung des 1. FC Kölns (Tore: 0:1 Lara Heß (29.), 0:2 Lena Uebach (34.), 1:2 Alice Hüttebräucker (36.), 1:3 Henrike Sahlmann (44.), 2:3 Saskia Schreiner (60.))

Wochenrückblick KW 35

-Joel Abu Hanna verließ die Werkself und wechselte zum 1. FC Kaiserslautern. Der 19-jährige Defensivmann unterzeichnete einen Kontrakt bis 2020
-17,5 Millionen Euro investierte Bayer Leverkusen für Panagiotis Retsos von Olympiakos Piräus. Der griechische Innenverteidiger unterschrieb bis zum 30.06.2022
-Erst lehnte Bayer 04 ein Angebot von RB Leipzig für Kevin Kampl ab, nun einigten sich beide Vereine. Der Slowene wechselte für bis zu 20 Millionen Euro
-Lucas Alario von River Plate hat mit Unterstützung von Bayer Leverkusen seine Ausstiegsklausel bei River Plate gezogen, die Werkself die Ablösesumme in Höhe von 24 Millionen Euro in der Zwischenzeit überwiesen. In den nächsten Tagen dürften die Verträge dann mit Leverkusen unterzeichnet sein. 40% an den Transferrechten hielt CA Colón. Von der fixen Ablösesumme standen ihnen also neun Millionen Euro zu. Für Colón war ein Wechsel von Alario in dieser Transferperiode von entscheidender Bedeutung, denn im kommenden Jahr hätte sich River Plate sehr wahrscheinlich per Option für 1,5 Millionen Euro die restlichen 40 Prozent der Transferrechte gesichert. Diese Vertragsklausel führte dazu, dass Colón 5 Millionen Euro an Leverkusen überwies und damit immerhin noch 3,5 Millionen Euro mehr erwirtschaften konnte, als dies im nächsten Jahr möglich gewesen wäre
-Viktoria Köln verpflichtete Marc Brasnic. Zuvor war der junge Stürmer an Fortuna Köln verliehen
-Im Testspiel gegen den VfL Bochum unterlag die Werkself mit 1:2 (Tore: 0:1 Wurtz (4.), 0:2 Wurtz (19.), 1:2 Frey (69.))
-Aufgrund der Verpflichtung von Retsos sollte Dragović verliehen werden. Ein Transfer zu Olympiakos Piräus scheiterte, nun wurde er für ein Jahr an Leicester verliehen. Die Engländer sicherten sich Medienberichten zufolge eine Kaufoption
-Jonathan Tah ist aus dem Trainingslager der deutschen U21 verletzungsbedingt abgereist. Es handelte sich um eine Kniestauchung
-Die Bayer 04-Frauen haben ihren Auftakt in der 2. Bundesliga-Süd gegen den 1. FFC Niederkirchen mit 3:0 gewonnen (Tore: 1:0 Uebach (16.), 2:0 Uebach (29.), 3:0 Bosnjak (77.))

Wochenrückblick KW 34

-Mit 4:0 gewannen die A-Junioren deutlich gegen die Junioren des MSV Duisburg (1:0 Tokac (56.), 2:0 Tokac (57.), 3:0 Yalcin (71.), 4:0 Grym (73.))
-Trotz eines frühen Rückstandes gewann die U19 das Derby gegen den 1. FC Köln (Tore: 1:0 Ostrak (2.), 1:1 Schreck (37.), 1:2 Samoura (78.))
-Bayer 04 ist bei der Stürmersuche angeblich in Argentinien fündig geworden und soll 16 Millionen für Lucas Alario geboten haben. River Plate lehnte aber ab
-Die U17 gewann in der Bundesliga gegen den MSV Duisburg (Tore: 1:0 Scott (37.), 2:0 Scott (70.))
-Joel Pohjanpalo zog sich einen Muskelfaserriss zu und fällt voraussichtlich für vier Wochen aus
-Die Profimannschaft trennte sich im ersten Heimspiel der neuen Saison 2:2 gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Tore: 1:0 Wendell (33.) (Fe.), 1:1 Kramaric (47.), 2:1 Bellarabi (49.), 2:2 Uth (70.))

Wochenrückblick KW 33

-Torlos trennten sich die U17 von Schalke und Bayer
-In letzter Sekunde traf die U19 gegen Armina Bielefeld und gewann deshalb (Tor: 1:0 Schreck (90.+2))
-Die Bayer 04-Frauen schlossen ihre Kaderplanung mit der Verlängerung von Henrietta Csiszar ab
-Der VfB Stuttgart soll sich bei der Werkself eine Absage eingehandelt haben. Die Schwaben sollen Interesse an Julian Baumgartlinger gehabt haben
-Sollte der Leipziger Oliver Burke wechseln, soll RB Leipzig eine Verpflichtung von Kevin Kampl in Betracht ziehen
-Den Bundesligaauftakt verlor Bayer 04 3:1 gegen Bayern München (Tore: 1:0 Süle (9.), 2:0 Tolisso (18.), 3:0 Lewandowski (53.) (Fe.), 3:1 Mehmedi (65.))
-Bei der Verletzung von Sven Bender handelte es sich nur um eine Rippenprellung
-Die U17 gewann 3:0 beim VfL Bochum (Tore: 0:1 Wolf (3.), 0:2 Scott (8.), 0:3 Scott (48.))
-Als Gegner für die zweite Runde des DFB-Pokals wurde Union Berlin gezogen. Das Spiel wird in der BayArena stattfinden

Wochenrückblick KW 32

-Leverkusen soll für Retsos ein Angebot in Höhe von 15 Millionen Euro, zuzüglich 20 Prozent beim Weiterverkauf, abgegeben haben. Olympiakos Piräus soll mit den Konditionen einverstanden sein, möchte aber erst die Champions-League-Play-Offs vollziehen
-In Shefayim nördlich von Tel Aviv wurde kürzlich die erste offizielle Bundesliga-Fußballschule in Israel gestartet. Die Bayer 04 Trainer Slawomir Czarniecki und Peter Quast unterrichteten fünf Tage vor Ort
-Lars Bender verletzte sich erneut am rechten Sprunggelenk. Es handelte sich allerdings nur um „eine kleine Einblutung“ und nicht um eine strukturelle Verletzung
-Für die Frauenmannschaft wurden vier weitere Spielerinnen verpflichtet. Nicole Munzert, Pauline Wimmer, Hanna de Haan und Matea Bošnjak laufen künftig für das Team auf
-In der Verlängerung gewann Bayer 04 3:0 gegen den Karlsruher SC und zog damit in die zweite DFB-Pokalrunde ein (Tore: 0:1 Kohr (93.), 0:2 Pohjanpalo (99.), 0:3 Bailey (105.))
-Die U17 ist mit einem 2:0 Sieg gegen Arminia Bielefeld in die B-Junioren-Bundesliga gestartet (Tore: 1:0 Wolf (39.), 2:0 Fesenmeyer (59.))
-Am 1. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga musste sich die U19 Schalke 04 geschlagen geben (Tore: 1:0 Ceka (19.), 2:0 Ceka (26.))

Wochenrückblick KW 31

-Die TSG Hoffenheim soll bei der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler auch Julian Baumgartlinger im Fokus haben
-Bayer 04 soll sich schon intensiv mit Panagiotis Retsos von Olympiakos Piräus auseinandergesetzt haben. Eine Verpflichtung in Höhe von rund zehn Millionen Euro scheint nicht unwahrscheinlich zu sein
-Im ersten Pflichtspiel der neuen Spielzeit kassierte die U19 von Bayer 04 im DFB-Juniorenpokal eine 2:3 Niederlage bei Dynamo Dresden und ist aus dem Pokal ausgeschieden (Tore: 1:0 Atilgan (15.), 1:1 Yalcin (38.), 2:1 Atilgan (56.), 2:2 Tokac (85.), 3:2 Shubitidze (86.))
-Der letzte Test gegen Celta Vigo im Rahmen der Saisoneröffnung endete 3:3 (Tore: 0:1 Guidetti (6.), 0:2 Guidetti (61.), 1:2 Mehmedi (65.), 2:2 Pohjanpalo (69.), 3:2 Volland (74.), 3:3 Maxi Gomez (83.))

Wochenrückblick KW 30

-Bayer Leverkusen begann das Trainingslager in Zell am See. In diesem Rahmen wurde die Verlängerung der Partnerschaft zwischen dem Verein und dem Salzburger Land bis 2019 bekannt gegeben
-Der bei Bayer 04 ausgebildete Linksverteidiger Tim Handwerker wechselt mit sofortiger Wirkung zum 1. FC Köln, wo er einen Dreijahres-Vertrag unterschrieb
-Die Frauenmannschaft von Bayer 04 vergrößerte sich um sechs Spieler. Lara Heß kommt vom MSV Duisburg, Saskia Meier vom SC Sand und Henrike Sahlmann vom SGS Essen. Aus der Jugend stoßen Valentina Finestra, Barbara Reger und Sabine Sauder hinzu
-Das Trainerteam der Frauenmannschaft von Trainerin Verena Hagedorn ergänzt sich um die Co-Trainer Conny Reese und Detlef Kowaltschuk, sowie um Athletiktrainer Tobias Steimels und Physiotherapeutin Laura Gerlich
-Als Reaktion auf den Abgang von Javier Hernandez soll Bayer Leverkusen ein Angebot für Luca Pérez vom FC Arsenal abgeben haben. Als Ablösesumme soll Arsenal angeblich 12,3 Millionen Euro fordern
-Im vierten Testspiel trennten sich die Werkself und Antalyaspor 1:1 (Tore: 1:0 Volland (29.), 1:1 El Kabir (73.)). Zwar musste Stefan Kießling verletzungsbedingt ausgewechselt werden, es soll sich aber nur um einen Pferdekuss handeln
-Wolfgang Holzhäuser schied aus dem Gesellschafterausschuss aus und beendete damit seine 23-jährige Funktionärslaufbahn bei Bayer 04 Leverkusen

Wochenrückblick 29

-Kohr und Tah kehrten aus dem Urlaub zurück, welcher sich wegen der U21-Europameisterschaft verschob
-Ajax Amsterdam gab bekannt, dass man Nick Viergever nicht abgeben wird
-Bayer Leverkusen spielte 2:2 beim Bonner SC (Tore: 0:1 Kampl (9.), 0:2 Yurchenko (65.) (Fe.), 1:2 Sobiech (71.), 2:2 Stoffels (86.))
-Bayer 04 transferierte Chicharito zu West Ham United. Die Ablöse soll zwischen 16 und 18 Millionen Euro betragen
-Ein Testspiel gegen den SV Sandhausen wurde mit 3:2 verloren (Tore: 1:0 Sukuta-Pasu (8.), 1:1 Mehmedi (10.), 1:2 Volland (41.), 2:2 Höler (58.), 3:2 Ibrahimaj (81.)). Sven Bender brach sich bereits nach kurzer Zeit die Nase

Wochenrückblick 28

-Bayer 04 sucht Ersatz für den verletzten Tin Jedvaj. In diesem Zuge soll auch Leverkusens kolportierte Interesse am Verteidiger Nick Viergever von Ajax Amsterdam zu verstehen sein. Bis zu einem Transfer soll Ramalho erstmal bleiben
-Die Frauenmannschaft von Verena Hagedorn wird am Sonntag, 3. September, 14 Uhr, in der Heimspielstätte am Nachwuchsleistungszentrum Kurtekotten gegen den 1. FFC Niederkirchen 08 in die neue Saison starten
-Seung-Woo Ryu kehrt nach drei Jahren bei Bayer Leverkusen wieder in seine Heimat Südkorea zu Jeju United zurück
-Vier Auszubildende der Bayer 04 Fußball GmbH haben ihre Abschlussprüfungen bestanden
-Bayer 04 stellte das neue Heimtrikot für die Saison 2017/2018 vor. Auf schwarzem Grund verlaufen elf rote Streifen diagonal über die linke Hälfte vom Saum zum Ärmel des Shirts. Neben dem neuen Heimdress wurde auch das neue Torwarttrikot der Werkself vorgestellt, das in Absprache mit Stammkeeper Bernd Leno designt wurde. Es ist orange mit schwarzen Elementen im Bereich des Kragens und der Ärmel. Sowohl das rote Auswärtstrikot als auch das weiße Ausweichtrikot der vergangenen Saison werden auch 2017/18 wieder zum Einsatz kommen
-Angeblich soll Leverkusen Interesse am zentralen Mittelfeldspieler Mario Lemina von Juventus Turin haben
-Der 28-jährige Sven Bender, Zwillingsbruder des Bayer 04-Kapitäns Lars Bender, unterschrieb bei der Werkself einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Die Ablösesumme soll schätzungsweise 15 Millionen Euro betragen
-Kevin Kampl wird nicht zu Beijing Guoan wechseln. Zwar waren sich beide Vereine über die Ablöse in Höhe von rund 27 Millionen einig, der Wechsel scheiterte aber an den Zahlungsmodalitäten
-Vladlen Yurchenko äußerte, dass er diese Saison für Leverkusen spielen wird
-Im Rahmen der Saisoneröffnung von Bayer 04 am Samstag, 5. August, wird der deutsche Chartstürmer Vincent Weiss in der BayArena auftreten. Das geplante Testspiel gegen Celta Vigo steht schon seit längerem fest
-Die Werkself verlor den zweiten Test gegen die Würzburger Kickers mit 0:3 (Tore: 0:1 Jopek (23.), 0:2 Königs (54.), 0:3 Baumann (64.))

Wochenrückblick 27

-Hakan Çalhanoğlu wechselt von Bayer 04 zum AC Mailand. Die Ablöse soll zwischen 20 bis 25 Millionen Euro betragen, abhängig von Bonuszahlungen
-Bayer 04 hat Kai Havertz langfristig gebunden. Der 18-Jährige unterzeichnete beim Werksklub einen auf fünf Jahre datierten Lizenzspieler-Vertrag
-Roger Schmidt würde Kevin Kampl gerne zu seinem neuen Verein Beijing Guoan holen. Auch Kampl soll einen Wechsel bevorzugen. Bayer 04 soll bereit sein ihn für 30 Millionen Euro abzugeben
-Tobias Ufer löst Klaus Schenkmann als Stadionsprecher neben Petra Dahl ab. Schon beim Derby in der Rückrunde sprang er spontan ein
-Bayer 04 soll Interesse an Max Meyer haben
-Admir Mehmedi soll sich mit dem FC Turin über eine Leihe mit Kaufoption geeinigt haben. Eine Einigung dementierte er aber. Zudem soll der OGC Nizza Interesse an dem schweizer Angreifer haben. Bayer 04 soll zehn Millionen Euro Ablöse fördern
-Zum vierten Mal fand der Bayer 04-Campus statt. Übergeordnetes Thema war die Talentförderung
-Tin Jedvaj zog sich während des Trainings am Donnerstagvormittag, 6. Juli, bei einem Zweikampf einen Haarriss im rechten Schienbein zu. Die Verletzung wird konservativ behandelt. Damit wird der kroatische Nationalspieler dem Werksklub voraussichtlich zehn Wochen nicht zur Verfügung stehen
-Rudi Völler betonte, dass ein Verkauf von Karim Bellarabi nicht zur Diskussion steht
-Bernd Leno soll ein Angebot vom SSC Neapel vorliegen haben. Leverkusen soll allerdings eine Freigabe verweigern, sein Berater dementierte sogar den Kontakt zum italienischen Klub
-Marc Brasnic war beim Probetraining von Roda JC Kerkrade
-Heiko Herrlich bestätigte, dass Lars Bender weiterhin Kapitän der Werkself bleiben wird
-Die Werkself gewann den ersten Test gegen den Oberliga-Aufsteiger VfB Speldorf (Tore: 1:0 Kießling (21.), 2:0 Pohjanpalo (66.), 3:0 Yurchenko (69.) (Fe.), 4:0 Havertz (84.), 5:0 Mehmedi (87.), 6:0 Volland (90.))