28. Juli 2017

Wochenrückblick 2017/2018

An dieser Stelle findest du alle Meldungen, Gerüchte und Spiele der Saison 2017/2018.


Wochenrückblick KW 26

-Bayer 04 Leverkusen verpflichtete mit Thorsten Kirschbaum einen neuen Torhüter. Der 1,94 Meter große Keeper wechselte ablösefrei vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg für ein Jahr unters Bayer-Kreuz
-In der Presselandschaft tauchten mit West Ham United, dem FC Everton und Brighton & Hove Albion Interessenten für Aleksandar Dragović auf. Als Ablöse sollen 15 bis 17 Millionen Euro im Raum stehen
-Leverkusen soll an Yerry Mina interessiert sein. Der kolumbianische Verteidiger wurde aber erst Anfang des Jahres vom FC Barcelona für 11,8 Millionen Euro verpflichtet
-Das Pokalspiel gegen den 1. CfR Pforzheim wurde terminiert (18.08. um 15:30 Uhr), der Bundesliga-Spielplan bekanntgegeben. Auftakt ist bei Borussia Mönchengladbach, Gegner beim ersten Heimspiel ist der VfL Wolfsburg und das letzte Saisonspiel findet auswärts bei Hertha BSC statt
-Atakan Akkaynak wechselte zum niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg

Wochenrückblick KW 25

-„Wir planen ihn als Innenverteidiger ein, er soll um seinen Platz kämpfen“ sagte Jonas Boldt in der Presse bezogen auf Aleksandar Dragović
-Am 28. Juli gastiert die Werkself beim niederländischen Erstliga-Aufsteiger Fortuna Sittard zum Testspiel
-Ab dem 01. Juli wird Simon Rolfes wieder für die Werkself tätig sein. Als Akteur im Management soll er für die konzeptionelle Weiterentwicklung und Ausgestaltung des Jugendbereiches tätig sein. Ein besonderer Fokus seiner Arbeit soll dabei auf dem Übergang zwischen dem Jugend- und Profibereich liegen. Er unterschrieb einen Kontrakt über drei Jahre
-Bernd Leno wechselte zum FC Arsenal. Die Ablöse soll 20 Millionen Euro betragen
-Mohamed Elyounoussi vom FC Basel soll im Fokus von Bayer Leverkusen stehen. Um den Offensivspieler verpflichten zu können, müsste allerdings ein anderer verkauft werden
-Vom DFB-Sportgericht wurde Bayer 04 zu einer Geldstrafe in Höhe von 33.000 Euro verurteilt. Ausschlaggebend war das Zünden von Pyrotechnik während des Spiels gegen den 1. FC Köln und das Werfen von leeren Getränkebechern auf das Spielfeld bei Eckstößen des Gastes aus München beim Halbfinale des DFB-Pokals
-Mit dem japanischen Erstliga-Aufsteiger V-Varen Nagasaki wurde eine Kooperation geschlossen. Bestandteile dieses Austausches werden u.a. ein jährliches Trainingslager der U17-Mannschaft in Nagasaki, regelmäßiges Mittrainieren japanischer Talente in Leverkusen und Trainerbesuche sein. Die Zusammenarbeit ist erstmal für drei Jahre geplant
-Das 19-jähriges Talent Daniel Arzani, der auf zwei kurze Einsätze in der WM kam, soll auch von Leverkusen enger beobachtet werden. Ein Wechsel zu Manchester City scheint allerdings wahrscheinlicher

Wochenrückblick KW 24

-Vor 25 Jahren feierte Bayer Leverkusen den Gewinn des DFB-Pokals. Zu diesem Anlass trafen sich interessierte Fans in der BayArena und feierten das Jubiläum
-Die Ü40-Auswahl der Traditionsmannschaft konnte den Kreispokal gewinnen, die Ü50-Auswahl qualifizierte sich für die Ü50-Westdeutsche-Meisterschaft
-Bayer 04 Leverkusen soll Interesse an Jean-Philippe Gbamin vom 1. FSV Mainz 05 haben. Sportvorstand Rouven Schröder bestätigte bereits eingegangene Anfragen von Vereinen, es sollen aber auch andere Klubs an einem Transfer arbeiten
-Der SSC Neapel soll ein Angebot in Höhe von 18 Millionen Euro für Bernd Leno abgegeben haben, welches der Verein allerdings abgelehnt haben soll. Der Torwart soll mittlerweile einen Transfer zum FC Arsenal bevorzugen, wo er Stammtorhüter werden soll

Wochenrückblick KW 23

-Patrick Helmes ergänzt ab der kommenden Saison das Übungsleiter-Team der Werkself-Junioren. Parallel dazu soll der 34-Jährige die Trainings- und Ausbildungsinhalte im Bayer 04-Nachwuchsbereich intensiv kennen lernen und Kontakte zu den Trainerkollegen in den unterschiedlichen Altersbereichen knüpfen. Er ist Inhaber der A-Lizenz
-Bernd Leno und Jonathan Tah wurden von Joachim Löw nicht im endgültigen Kader der Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Russland berücksichtigt. Julian Brandt für Deutschland und Tin Jedvaj für Kroatien wurden hingegen nominiert
-Die BayArena wurde mit dem „Pitch of the Year“-Award ausgezeichnet. Dieser Preis wird von einer Fachjury aus Mitgliedern der Deutschen Rasengesellschaft für besonders guten Rasen vergeben
-Das erste Halbfinale zwischen Leverkusen und Dortmund um den Einzug in das Finale der B-Junioren Meisterschaft endete 1:1 (Tore 0:1 Moukoko (8.), 1:1 Bukusu (38.))
-Von der Spielergewerkschaft „Vereinigung der Vertragsfußballspieler e.V.“ wurde Leon Bailey mit dem „silbernen Pfeil“ ausgezeichnet, den Preis für den besten Newcomer 2017/2018. Er erhielt 29,3% der Stimmen
-Marian Prinz wechselte zum SC Preußen 06 e.V. Münster. Der 18-Jährige Torwart kommt aus dem Nachwuchsleistungszentrum Leverkusens und erhält beim Adlerclub einen Dreijahresvertrag
-Angeblich soll auch der FC Liverpool Interesse an einer Verpflichtung von Bernd Leno haben. Andere Quellen dementierten dieses Gerücht aber sofort wieder
-Das internationale Schweizer Franchiseunternehmen Kieser Training AG nimmt ab der kommenden Saison für drei Jahre die Rolle als „offizieller Ärmelpartner von Bayer 04 Leverkusen“ ein
-Die erste DFB-Pokalrunde wurde ausgelost. Bayer 04 trifft auf den 1. CfR Pforzheim
-Das zweite Halbfinalspiel verlor Bayer 2:0 in Dortmund. Damit wurde der Einzug ins Finale verpasst (Tore: 1:0 Terzi (47.), 2:0 Moukoko (54.))

Wochenrückblick KW 22

-Die Bayer 04 Traditionsmannschaft hat sich bei der Ü50-Kreismeisterschaft des Fußballkreises Köln durchgesetzt und den Titel verteidigt. Gewonnen wurde gegen den VfL Rheingold Poll, die SpVg. Porz, den FC Fühlingen-Chorweiler und den SV Schlebusch
-Niklas Lomb wird für ein Jahr an den Zweitligisten SV Sandhausen verliehen
-Ein weiteres Testspiel wurde angekündigt: Am 11.08. (21:30 Uhr) tritt die Werkself auswärts auf den FC Valencia. Das Spiel findet im Rahmen des jährlich stattfindenden Sommerpokals „Trofeo Naranja“ statt
-Leverkusen soll angeblich Interesse an zwei verschiedenen zentralen Mittelfeldspielern haben. Oguz Kagan lief in der vergangenen Saison achtmal in der Süper Lig für Fenerbahçe Istanbul auf und soll während der U19-Europameisterschaft weiter beobachtet werden. Godfred Donsah spielt seit zwei Jahren für den FC Bologna und zählt zu den Leistungsträgern
-Der Verein wartet weiterhin auf eine fällige 3,2 Millionen Euro Zahlung des argentinischen Erstligisten CA Colón de Santa Fe im Zusammenhang mit der Verpflichtung von Lucas Alario. Dem Bericht zufolge reist kommende Woche ein Anwalt nach Argentinien, um die Begleichung zu erwirken. Diese Zahlung wurde als der Teil der Ablösemodalitäten vereinbart
-Zuletzt erteilte Lenos Berater dem SSC Neapel eine eindeutige Absage, nun deuten die Äußerungen des Spielervermittlers Fabio Parisi, der in die Verhandlungen involviert scheint, darauf hin, dass Leno sich Mitte Mai fest für den SSC Neapel entschieden habe und seitdem die Verhandlungen mit Bayer 04 laufen
-„M4RV“ Hintz kam bei den Global Serie Playoffs in Amsterdam bis ins Finale. Erst dort scheiterte er gegen den Argentinier Gonzalo Nicolas „Nicolas99FC“ Villalba 3:5. Dieser zweite Platz machte ihn nicht nur zum besten deutschen Vertreter, er qualifizierte ihn auch für die Weltmeisterschaft
-Das Fernduell der B-Junioren Leverkusens und Schalkes konnte Bayer 04 für sich entscheiden. Das letzte Spiel gegen Preußen Münster konnte mit 3:0 gewonnen werden, Schalke 04 damit überholt und der zweite Platz erreicht werden. Damit qualifizierte sich die Mannschaft von Markus von Ahlen für die DM-Endrunde. Im Halbfinale tritt die Mannschaft auf Borussia Dortmund (Tore: 1:0 Fünger (39.), 2:0 Gierseifer (63.), 3:0 Eickschläger (76.))

Wochenrückblick KW 21

-Angeblich soll Paris Saint-Germain Interesse an Wendell haben. Verein und Spieler dementierten eine offizielle Anfrage
-Jonas Boldt verneinte die Gerüchte, dass Bayern München ein Angebot für Leon Bailey abgegeben hätte
-Die Tierschutzorganisation Peta untersuchte alle Stadien der ersten und zweiten Bundesliga bezüglich der Auswahl an veganen Produkten. Die BayArena belegte den sechsten Platz
Lukáš Hrádecký konnte nun fest verpflichtet werden und unterschrieb einen Vertrag bis 2023. Der finnische Torhüter ließ seinen Kontrakt bei Eintracht Frankfurt auslaufen und kam daher ablösefrei
-Die Zukunft von Bernd Leno ist indes noch unsicher. Wahrscheinlich ist, dass er für die festgeschriebene Ablöse den Verein verlassen wird. Sein zukünftiger Verein ist hingegen moch nicht bekannt, sein Berater behielt darüber Stillschweigen. Arsenal und Atletico gelten als zwei mögliche Ziele
-In der B-Junioren Bundesliga musste sich die Werkself Schalke 04 geschlagen geben (Tore: 0:1 Biskup (26.), 0:2 Asrihi (38.) (Fe.))
-U19-Spieler Hajdar Shala verlässt Bayer 04. Der 19-Jährige schließt sich dem Regionalligisten FC Viktoria Köln an
-Bayer 04 gab erste Pläne für die Sommerpause bekannt: Die Vorbereitung startet in der ersten Juli-Woche. Es folgen Testspiele gegen SV Roßbach/Verscheid (18. Juli, 18 Uhr), Sportfreunde Siegen (21. Juli, 15 Uhr) und Wuppertaler SV (24. Juli). Das Trainingslager nach Zell am See-Kaprun ist vom 29. Juli bis 5. August. Am Sonntag, den 19. August findet dann die Saisoneröffnung im Neulandpark Leverkusen statt
-Leicester City ließ die Kaufoption für den ausgeliehenen Aleksandar Dragović verstreichen
-5:0 gewann die Leverkusener U17 bei Alemania Aachen (Tore: 0:1 Onur (10.), 0:2 Fesenmeyer (16.), 0:3 Anapak (59.), 0:4 Türkmen (73.) 0:5 Anapak (77.) (Fe.))

Wochenrückblick KW 20

-Joachim Löw hat seinen vorläufigen Kader für die WM nominiert. Bernd Leno, Jonathan Tah und Julian Brandt stehen in diesem Aufgebot. Zudem wurde Tin Jedvaj vorläufig für die kroatische Nationalmannschaft aufgestellt
-Angeblich soll Benjamin Henrichs den Verein verlassen wollen. Er strebe nach einer Veränderung, da er zuletzt nicht mehr zu den Stammspielern gehörte und zudem auch noch Weiser verpflichtet wurde. Bayer 04 soll eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro anstreben
-Berichtet wurde von einem 60 Millionen Euro Angebot vom FC Bayern München für Leon Bailey. Eine andere Quelle dementierte dieses Gerücht, bestätigte aber, dass der Rekordmeister aus München sich intern mit ihm auseinander gesetzt habe. Leverkusen soll demnach zudem auf ein Angebot in Höhe von rund 100 Millionen Euro warten, welches man sich von einem ausländischen Verein erhofft
-Letzte Woche sagte Lukáš Hrádecký, dass er wahrscheinlich in der Bundesliga bleiben wird, Fredi Bobic grenzte es nun auf einen Verein ein, der nächste Saison in der Europa League spielt

Wochenrückblick KW 19

-Mitchell Weiser von Hertha BSC konnte für die nächste Saison verpflichtet werden. Der junge Rechtsverteidiger unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Möglich wurde der Transfer durch eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 12 Millionen Euro, die Bayer 04 zog. Weiser erhält die Rückennummer 23
-Bernd Leno erteilte dem SSC Neapel eine Absage. Sein Berater Uli Ferber erklärte, dass die Gespräche abgebrochen wurden
-Bayer 04 U19 traf im Finale des Mittelrhein-Pokal auf Viktoria Köln und verlor im Elfmeterschießen. Dort trafen Yalcin, Schreck, Bukusu und Shala, Akkaynak verschoss. Harneid, Marquardt, Hebbeker, Pajaziti und von Matthey trafen für Köln. Damit qualifizierte sich die Werkself nicht für den DFB-Pokal (Tore: 0:1 Harneid (70.), 1:1 Bukusu (85.))
-Bayer 04 gewann in der Bundesliga 3:2 gegen Hannover 96. Die Bundesliga wurde somit auf dem fünften Platz abgeschlossen, wodurch die Mannschaft nächste Saison für die Europa-League qualifiziert ist (Tore: 1:0 Alario (3.), 2:0 Alario (18.), 3:0 Brandt (55.), 3:1 Füllkrug (90.+1), 3:2 Harnik (90.+4))
-Beim letzten Bundesligaspiel wurden Stefan Kießling und Vladlen Yurchenko verabschiedet. Kießling gab an nach einer kurzen Pause dem Verein weiterhin treu zu bleiben, Yurchenko wird sich einen neuen Verein suchen. Zuerst war auch der Abschied von Marlon Frey geplant, dieser wurde aber noch abgesagt, da doch noch Gespräche über eine Verlängerung aufgenommen wurden
-Lukáš Hrádecký, der bei einem Abgang von Bernd Leno als Nachfolger gehandelt wird, sagte, dass er wahrscheinlich auch in der nächsten Saison in der Bundesliga spielen wird
-Das letzte Spiel der zweiten Frauenfussball-Bundesliga Staffel Süd verlor die Mannschaft von Trainerin Verena Hagedorn 2:3 gegen den FSV Hessen Wetzlar (Tore: 1:0 Uebach (10.), 1:1 J. Schermuly (26.), 1:2 Heinzeroth (53.), 1:3 K. Schermuly (54.), 2:3 Uebach (64.))

Wochenrückblick KW 18

-Angeblich soll Manchester City die Möglichkeiten ausloten, Leon Bailey verpflichten zu können. Bei einem ersten Transfermeeting soll die Vorbereitung beschlossen worden sein. Bei einem möglichen Transfer könnte auch Claudio Bravo eine Rolle spielen. Der chilenische Torwart wird Manchester wohl verlassen, diesbezügliche Gerüchte gibt es seit längerer Zeit auch um Leno
-Benjamin Henrichs soll in seinem Kontrakt eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro verankert haben. Der FC Chelsea soll bereit sein sie zu ziehen
-Abermals wurde berichtet, dass Mitchell Weiser im Sommer nach Leverkusen wechseln wird. Bayer 04 zahlt dabei die Ausstiegsklausel in Höhe von 12 Millionen Euro
-1:1 trennten sich die A-Junioren von Arminia Klosterhardt und Bayer Leverkusen (Tore: 1:0 Yagci (45.), 1:1 Bednarczyk (90.+3))
-In der Bundesliga trennten sich der SV Werder Bremen und Bayer Leverkusen null zu null. Wendell gab dabei nach seiner Verletzung wieder sein Coemback
-Nach dem erfolgreichen Aufstieg letzte Woche verlor die Frauenmannschaft nun gegen die VfL Sindelfingen Ladies (Tore: 1:0 Cal (29.), 1:1 Uebach (82.), 2:1 Rilling (90.))

Wochenrückblick KW 17

-Nach dem Erfolg in der Liga gegen Fortuna Köln, folgte nun ein Sieg im Pokal gegen den Nachbarn aus Köln. Durch ein 4:0 konnte die Mannschaft von Markus von Ahlen ins Finale einziehen (Tore: 1:0 Bukusu (24.), 2:0 Stappmann (69.), 3:0 Yalcin (78.), 4:0 Popovic (86.))
-Der Verein verlängerte seine Partnerschaft mit Match IQ. Die Hamburger Agentur unterstützt den Verein auch in der nächsten Sommer- und Winterpause bei der Planung und Organisation von Reisen und Testspielen
-Berichtet wurde, dass Leverkusen sich bereits einig mit Lukáš Hrádecký sein soll. Der Finne, der ablösefrei im Sommer zu haben ist, soll bei einem Abgang von Leno dessen Nachfolge antreten. Vorher wurde öffentlich, dass Bernd Leno von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen möchte. Er wird insbesondere bei Atletico Madrid, FC Arsenal und SSC Neapel gehandelt
-Der erste Neuzugang wurde vorgestellt. Das brasilianische Stürmer-Talent Paulo Henrique Sampaio Filho, genannt Paulinho, wird ab seinem achtzehnten Geburtstag zum Kader der Werkself gehören. Sein Kontrakt wird bis 2023 datiert sein, die Ablösesumme soll 18,5 Millionen Euro betragen. Zudem soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Millionen Euro vereinbart worden sein. Aktuell noch verletzt, erwartet man ihn Mitte Juli fit im Rheinland
-Bayer 04 musste sich erneut in der Bundesliga geschlagen geben. Das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart endete 0:1 (Tor: 0:1 Gentner (67.))
-Die Frauenmannschaft machte Zuhause gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburgs den Aufstieg perfekt (Tore: 0:1 Ziegler (78.), 1:1 Reger (79.), 2:1 Kempe (90.+2))
-Die U19 von Borussia Mönchengladbach gewann in Leverkusen (Tore: 0:1 Steinkötter (31.), 0:2 Steinkötter (69.))
-3:0 siegte die U17 gegen den Hombrucher SV (Tore: 1:0 Fesenmeyer (5.), 2:0 Fesenmeyer (54.), 3:0 Schlößer (59.))

Wochenrückblick KW 16

-In der BayArena fand zusammen mit Lars Bender, Stefan Kießling und 200 Fanclubvertretern das Fanclubmeeting statt, wo sich alle Anwesenden austauschen konnten
-Das Halbfinale des DFB-Pokals verlor die Werkself Zuhause gegen den FC Bayern München deutlich mit 2:6 (Tore: 0:1 Martinez (3.), 0:2 Lewandowski (9.), 1:2 L. Bender (16.), 1:3 Müller (51.), 1:4 Thiago (61.), 1:5 Müller (64.), 2:5 Bailey (72.), 2:6 Müller (79.))
-Craig Butler, Stiefvater und Berater von Leon Bailey, motzte nach dem Pokalaus gegen Heiko Herrlich. Er kritisierte Aufstellung und Taktik
-Der Gesellschafterausschuss der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH hat mit Wirkung zum 15. Mai 2018 Fernando Carro de Prada, zuletzt Vorstandsvorsitzender von Arvato in Gütersloh und Mitglied des Vorstands der Bertelsmann SE, zum weiteren Geschäftsführer berufen, der damit Michael Schade ablösen wird. Ebenfalls zum 1. Juli wird Rudi Völler die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Sport übernehmen. Seine Nachfolge als Sportdirektor tritt der bisherige Sport-Manager Jonas Boldt an
-Erst wurde berichtet, dass sich Mitchell Weiser für Borussia Dortmund entschieden haben soll, neuere Gerüchte wiesen allerdings auf ein Arrangement mit Bayer 04 hin. Demnach soll er für die Ausstiegsklausel in Höhe von 12 Millionen Euro im Sommer wechseln
-Die U19 gewann deutlich in der Bundesliga gegen Fortuna Köln (Tore: 0:1 Tokac (3.), 1:1 Jemili (33.), 1:2 Tokac (37.), 1:3 Schreck (39.) (Fe.), 1:4 Stappmann (59.), 1:5 Ekene (60.), 2:5 Ochojski (70.), 2:6 Ekene (73.))
-Im Signal-Iduna-Park unterlag die Werkself 4:0 gegen Dortmund (Tore: 1:0 Sancho (13.), 2:0 Reus (55.), 3:0 Philipp (63.), 4:0 Reus (78.)). Tah erlitt in diesem Spiel einen Muskelfaserriss im rechten Hüftbeuger. Bernd Leno wurde hingegen von Ramazan Özcan wegen einer leichten Knieverletzung vertreten
-Gegen die B-Junioren von Viktoria Köln gelang der Bayer 04 B-Junioren-Mannschaft ein 4:1 Erfolg (Tore: 0:1 Lamti (29.), 0:2 Schlößer (32.), 0:3 Klossek (51.), 0:4 Gierseifer (76.), 1:4 Bilgic (79.))
-Die Frauenmannschaft verlor in der zweiten Frauenfußballbundesliga gegen den TSV Schott Mainz (Tor: 1:0 Uzungüney (51.))

Wochenrückblick KW 15

-Auswärts gelang der Werkself ein 4:1 Erfolg bei RB Leipzig (Tore: 1:0 Sabitzer (17.), 1:1 Havertz (45.), 1:2 Brandt (51.), 1:3 Retsos (56.), 1:4 Volland (69.))
-Wendell zog sich in Leipzig einen doppelten Bänderriss im linken Sprunggelenk zu. Auch Sven Bender und Bernd Leno kehrten angeschlagen zurück, konnten in dieser Woche aber wieder spielen
-Die U19 zog ins Halbfinale des Mittelrhein-Pokals ein, da sie das Viertelfinale gegen den 1. FC Köln gewannen (Tore: 1:0 Tokac (31.) (Fe.), 1:1 Caliskaner (58.), 2:1 Schreck (75.))
-15 Millionen Euro soll der Verein einem Medienbericht zufolge für den brasilianischen Mittelfeldspieler Guiliano geboten haben. Fenerbahçe habe aber abgelehnt
-Im Topspiel der B-Junioren Bundesliga West unterlag Bayer 04 dem BVB (Tore: 0:1 Bakir (9.), 0:2 Pakia (62.))
-Leverkusens und Dortmunds Interesse an Mitchell Weiser von Hertha BSC soll jeweils in einem konkreten Angebot gemündet sein. Die Ausstiegsklausel soll zwischen 12 bis 13 Millionen Euro betragen. Irritiert über dieses Interesse zeigte sich Benjamin Henrichs, der Wechselgedanken nicht ausschloss
-Auch das zweite Bundesligaspiel dieser Woche konnte 4:1 gewonnen werden. Gegner war Eintracht Frankfurt (Tore: 1:0 Brandt (20.), 1:1 Fabian (23.), 2:1 Volland (71.), 3:1 Volland (77.), 4:1 Volland (88.))
-2:4 verloren die A-Junioren trotz Führung gegen Rot-Weiß Oberhausen (Tore: 0:1 Uzun (12.), 1:1 Songue (28.), 2:1 Schreck (33.), 2:2 Rexha (58.), 2:3 Jordan (79.), 2:4 Topcu (88.))
-Die Frauenmannschaft konnte gegen den 1. FFC Frankfurt gewinnen und befindet sich damit weiterhin auf klarem Aufstiegskurs (Tore: 1:0 Ringsing (57.) (Fe.), 2:0 Gier (70.), 3:0 Bokanovic (73.))

Wochenrückblick KW 14

-Der Bayer 04-Shop auf der Piazza an der Westseite der BayArena ist ab sofort wieder regulär für die Fans geöffnet
-Bayer 04 hat den Vertrag von Julian Brandt vorzeitig verlängert. Der Nationalspieler unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2021 gültigen Kontrakt
-Völler ließ nebenbei verlauten, dass man die Augen nach einem zweiten Mittelstürmer offenhält
-Zwar erwog Rudi Völler den Gedanken sich wieder für die Abschaffung der Montagsspiele stark zu machen, schließlich seien diese nicht besonders optimal für die Fans, kurz danach einigten sich alle 18 Bundesligisten aber einvernehmlich darauf diesen Termin bis mindestens 2021 fortzuführen
-Im Topspiel der A-Junioren Dortmunds und Leverkusen musste sich Bayer 04 spät geschlagen geben (Tore : 0:1 Akkaynak (29.), 1:1 Aydenil (46.), 2:1 Schwermann (88.))
-1:1 endete das Spiel der U17 in Unterrath (Tore: 0:1 Lamti (15.), 1:1 Winkelmann (45.))
-Ein Scout Leverkusens soll angeblich das dänische Ligaspiel zwischen Nordsjaelland und Aalborg beobachtet haben

Wochenrückblick KW 13

-Bayer 04 hat sein Medienportfolio um zwei weitere Angebote erweitert. Im „Werkself Radio“ werden sämtliche Pflichtspiele begleitet und kommentiert, der „Werkself Podcasts“ ist ein Gesprächsformat mit ehemaligen und aktuellen Protagonisten rund um den Verein
-Pohjanpalo musste frühzeitig von der Nationalmannschaft abreisen. Aufgrund einer leichten Sprunggelenkverletzung fiel er auch gegen den FCA aus
-Es gab neue Gerüchte um Bernd Leno. Auch Atlético Madrid soll interessiert sein, da sie einen Abgang von Jan Oblak befürchten. Im Falle eines Wechsel des Leverkusener Torwarts soll die Vereinsführung einen Transfer von Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt favorisieren. Der Finne wäre im Sommer ablösefrei, Vertragsverlängerungen wurden bisher immer ausgeschlagen
-Rudi Völler sagte bezüglich Julian Brandt, dass die Chance auf einen erneuten Vertrag bei 50/50 läge. Unter der Woche wurde er von Herrlich vom Trainingsplatz geschickt, da er erst um 04:00 Uhr von der Nationalmannschaft zurückkehrte
-Das Nachholspiel der U19 gegen Bielefeld konnten die Leverkusener für sich entscheiden. Nach der langen Durststrecke Anfang des Jahres konnten nun schon drei Spiele im Folge gewonnen werden (Tore: 0:1 Tokac (9.), 0:2 Bukusu (40.), 1:2 Flock (43.), 1:3 Stapmman (61.))
-Im Duell der Aufstiegskandidaten zwischen der Frauenmannschaft vom 1. FC Saarbrücken und Bayer Leverkusen gab es keinen Sieger. Das Spiel endete 1:1 (Tore: 1:0 De Backer (10.), 1:1 Ringsing (36.))
-Bayer Leverkusen und Augsburg trennten sich in der Bundesliga torlos.

Wochenrückblick KW 12

-Es wurde publik, dass das Derby kurz vor der Absage stand. Grund hierfür seien erhebliche Mengen an Pyrotechnik gewesen, die von den Leverkusener Fans ins Stadion geschmuggelt wurden. Darauf folgte eine Verhandlung zwischen dem Einsatzleiter der Polizei und den besagten Fans. Der Kompromiss keine Gegenstände auf das Spielfeld zu werfen, Leuchtraketen zu schießen und Böller zu zünden, wurde akzeptiert
-Lucas Alario wurde für seine Tätlichkeit gegen Maroh für drei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe von 10.000€ sanktioniert. Spieler und Verein haben das Urteil akzeptiert
-Der FC Arsenal soll abermals Interesse an Bernd Leno haben. Gemunkelt wurde eine Ablösesumme von 28,4 Millionen Euro, die die Engländer bereit sollen zu zahlen
-Bayer 04 absolvierte ein Testspiel gegen den VfL Bochum und gewann 5:2 (Tore: 1:0 Volland (11.), 2:0 Bukusu (15.), 2:1 Wurtz (21.), 3:1 Alario (33.), 4:1 Volland (39.), 5:1 Alario (70.), 5:2 Stöger (87.))
-Die Frauenmannschaft konnte gegen die zweite Mannschaft vom FC Bayern München gewinnen (Tore: 0:1 Cerci (38.), 1:1 Csiszar (49.), 1:2 Pfluger (60.) (Fe.), 2:2 Csiszar (65.), 3:2 Csiszar (82.))

Wochenrückblick KW 11

-Das Derby der U17 gegen den 1. FC Köln endete Unentschieden (Tore: 0:1 Heric (26.), 1:1 Scott (52.))
-Jonas Boldt und Mitchell Weiser haben sich getroffen, das bestätigten beide Parteien. Der junge Rechtsverteidiger besitzt eine Ausstiegsklausel in Höhe von 13 Millionen Euro
-Ebenfalls Interesse soll Leverkusen an Remo Freuler haben. Der zentral defensive Mittelfeldspieler ist bei Atalanta Bergamo noch bis 2019 unter Vertrag
-Bernd Leno und Julian Brandt wurden von Joachim Löw für die anstehenden Nationalmannschaftsspiele nominiert
-Witterungsbedingt wurde die Partie der A-Junioren bei Arminia Bielefeld abgesagt
-Das zweite Spiel der Woche konnten die B-Junioren allerdings gewinnen. 1:0 wurde Fortuna Düsseldorf besiegt (Tor: 1:0 Lamti (43.))
-In der zweiten Frauenfußballbundesliga Süd verlor die Mannschaft von Verena Hagedorn gegen 1899 Hoffenheim II (Tor: 0:1 Eberhardt (55.))
-Bayer 04 verlor das Derby gegen die Kölner verdient und deutlich mit 2:0 (Tore: 1:0 Osako (9.), 2:0 Zoller (69.)). Lars Bender fiel mit Leistenproblemen verletzungsbedingt aus

Wochenrückblick KW 10

-Am 22. März wird Bayer 04 während der Länderspielpause den VfL Bochum empfangen. Das Spiel wird um 15:00 Uhr angepfiffen, der Eintritt ist frei
-Tottenham Hotspur soll Interesse an Jonathan Tah haben. Der Innenverteidiger, der erst kürzlich seinen Vertrag verlängerte, verneinte aber persönliche Ambitionen ins Ausland zu wechseln
-Leverkusen wurde Interesse an Diadie Samassékou nachgesagt. Der 22-jährige zentrale Mittelfeldspieler ist noch bis 2019 an RB Salzburg gebunden, der österreichische Verein besitzt zudem eine Klausel den Vertrag um ein Jahr zu verlängern. Die Werkself soll bereit sein 10 Millionen Euro zu zahlen, gefordert sind aber angeblich 15 Millionen Euro
-In einer offenen Diskussionsrunde einigte man sich als Fanszene darauf, die Empfehlung auszusprechen, das Montagsspiel bei RB Leipzig zu boykottieren
-Es wurde berichtet, dass Jonas Boldt der Wunschkandidat der HSV-Führung für den Posten des Sportvorstands wäre. Erst äußerte aber Rudi Völler, dass man ihn nicht gehen lassen würde, dann sagte er auch selbst, dass er seinen 2019 auslaufenden Vertrag erfüllen wird
-In Mönchengladbach verlor die U17 3:2 (Tore: 1:0 Friebe (23.), 1:1 Türkmen (25.), 2:1 Eigentor Bukusu (38.), 2:2 Anapak (68.) (He.), 3:2 Schroers (74.))
-Die Diskussion über die Nationalmannschaftskarriere von Leon Bailey regte sein Berater weiter an, der die Ablehnung einer weiteren Offerte des jamaikanischen Verbandes bekanntgab, viele Möglichkeiten grob anriss und dabei auch von der deutschen Nationalmannschaft als Alternative sprach. Dies wäre allerdings frühestens ab 2020 möglich, sofern er bis dahin in der Bundesliga blieben würde
-Die Werkself gewann in der Bundesliga 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach (Tore: 1:0 Alario (39.), 2:0 Brandt (90.+2))
-Gegen Andernach konnte die Frauenmannschaft noch in letzter Sekunde gewinnen (Tore: 0:1 Bokanovic (7.), 1:1 Sternitzke (10.), 1:2 Bokanovic (42.), 2:2 J. Stümper (48.), 3:2 J. Stümper (60.), 3:3 Gier (77.), 3:4 Bokanovic (90.+2))
-Die U19 gewann durch zwei Treffer Zuhause gegen den SC Paderborn (Tore: 1:0 Stanilewicz (10.), 2:0 Akkaynak (86.) (Fe.))

Wochenrückblick KW 9

-Dominik Kohr wurde nach seinem Platzverweis für ein Spiel gesperrt
-Die U19 konnte wieder in der A-Junioren Bundesliga gewinnen, 3:0 endete das Spiel beim VfL Bochum (Tore: 0:1 Bukusu (11.), 0:2 Tokac (16.) (Fe.), 0:3 Stappmann (67.))
-In Wolfsburg gewann Leverkusen 2:1 (Tore: 0:1 Alario (31.) (Fe.), 0:2 Brandt (78.), 1:2 Mehmedi (79.)). Dies war zudem das 400. Bundesligaspiel von Stefan Kießling. 66 Bayer-Fans sind zwar angereist, konnten das Spiel aber nicht sehen, da eine Prügelei für sie Stadtverbot nach sich zog

Wochenrückblick KW 8

-Der SSC Neapel soll angeblich zu Bernd Leno Kontakt aufgenommen haben, um den Torhüter zu verpflichten
-Das Nachholspiel gegen die A-Junioren von Schalke verlor die Leverkusener Mannschaft deutlich (Tore: 0:1 Fleckstein (18.), 0:2 Quint Czyborra (24.), 0:3 Taitague (40.), 0:4 Kutucu (49.), 0:5 Fleckstein (73.))
-Stefan Kießling hat seinen Abschluss zum Sportmanager bestanden. Bei der ESM-Academy absolvierte er in den vergangenen zwölf Monaten Kurse in BWL, VWL, Unternehmensführung, Sportpsychologie und Sportmarketing
-Gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Kölns gelang der Frauenmannschaft ein 3:1 Erfolg (Tore: 1:0 Uebach (20.), 2:0 Meier (39., Elfmeter), 3:0 Bokanović (47.), 3:1 Pfannenschmidt (76.))
-Im ersten Spiel des neuen Jahres holte sich die U17 einen Auswärtserfolg beim MSV Duisburg (Tore: 0:1 Wolf (24.), 1:1 Türkoglu (27.), 1:2 Scott (56.), 1:3 Anapak (67.))
-2:3 verlor die U19 Zuhause gegen Fortuna Düsseldorf (Tore: 1:0 Bukusu (11.), 1:1 Oktay (18.), 1:2 Luzalunga (37.), 1:3 Bornemann (42.), 2:3 Tokac (81.))
-Jonathan Tah und Bayer 04 Leverkusen verlängerten den 2020 auslaufenden Vertrag um weitere drei Jahre
-In der Bundesliga verlor die Werkself das Heimspiel gegen den FC Schalke (Tore: 0:1 Burgstaller (11.), 2:0 Bentaleb (89.) (Fe.))

Wochenrückblick KW 7

-Die U19 verlor die vierte Partie in Folge. 3:2 endete das Spiel bei Preußen Münster (Tore: 0:1 Yalcin (17.), 1:1 Akono (18.) (Fe.), 1:2 Bednarczyk (44.), 2:2 Conze (71.), 3:2 Conze (90.+2) (Fe.))
-Die B-Junioren Leverkusens und Bochums trennten sich 1:1 im Testspiel
-2:1 gewann die Werkself beim Hamburger SV. Wendell erlitt dabei eine starke Prellung der rechten Fußwurzel. Sein Einsatz gegen Schalke ist momentan fraglich (Tore: 0:1 Bailey (40.), 0:2 Havertz (50.), 1:2 Hahn (70.))
-Gerüchteweise soll Gareth Southgate, Teammanager der englischen Nationalmannschaft, Leon Bailey kontaktiert haben, der noch kein A-Nationalmannschaftsspieler ist. Angeblich sollen zwei von seinen Großeltern englische Pässe besitzen, was eine Nominierung ermöglichen könnte. Neben Jamaika und England sollen wohl aber auch Malta und Belgien zu den Ländern zählen, für die er auflaufen können soll
-Durch einen Treffer in letzter Minute konnte die Frauenmannschaft noch gegen den 1. FFC Niederkirchen gewinnen (Tore: 1:0 Behrend (10.), 1:1 Meier (80.), 1:2 Csiszár (90.+2))

Wochenrückblick KW 6

-Rudi Völler äußerte, dass Leon Bailey einen Vertrag „ohne irgendwelche Klauseln“ habe. Aus einer anderen Quelle hieße es, dass Leverkusen ab einem Angebot in Höhe von 100 Millionen gesprächsbereit wäre
-Durch einen 4:2 Sieg in der Nachspielzeit gewann Bayer 04 Leverkusen gegen Werder Bremen das Viertelfinale des DFB-Pokals (Tore: 0:1 Kruse (4.) (Fe.), 0:2 Johannsson (7.), 1:2 Brandt (31.), 2:2 Brandt (55.), 3:2 Bellarabi (111.), 4:2 Havertz (118.))
-Die Werkself verlor 0:2 gegen Hertha BSC (Tore: 0:1 Lazaro (43.), 0:2 Kalou (57.))
-Kapitän Lars Bender zog sich einen Faserriss im Adduktorenbereich der linken Oberschenkelmuskulatur zu. Er fällt für voraussichtlich drei Wochen aus
-Die A-Junioren des FC Köln gewannen 2:1 beim Bayer (Tore: 0:1 Müller (36.), 0:2 Karweina (62.), 1:2 Yalcin (63.))
-Die Frauenmannschaft gewann deutlich gegen VfL Sindelfingen Ladies (Tore: 1:0 Uebach (2.), 2:0 Uebach (7.), 3:0 Csiszár (20.), 4:0 Prinz (37.), 4:1 Walter (39.), 5:1 Meier (56.) (Elfmeter), 6:1 Heß (63.))
-Im Halbfinale des DFB-Pokals wird Bayer Leverkusen den FC Bayern München empfangen

Wochenrückblick KW 5

-Benjamin Henrichs lehnte ein Angebot von RB Leipzig ab, die den jungen Außenverteidiger gerne verpflichten wollten
-Aleksandar Dragović, momentan verliehen an Leicester City, sagte in einem Interview, dass es für ihn ein „Traum wäre“ in England zu bleiben. Leicester besitzt im Sommer eine Kaufoption in Höhe von 22 Millionen
-Der VfL Wolfsburg verpflichtete Admir Mehmedi für rund zehn Millionen Euro. Ein geplatztes Leihgeschäft von Joel Pohjanpalo platzte daraufhin. Der Stürmer wird auch in der Rückrunde in Leverkusen bleiben
-Juventus Turin soll Interesse an Jonathan Tah haben, der im Sommer eine Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro haben soll. Neben dem italienischen Rekordmeister soll auch Borussia Dortmund und der FC Barcelona interessiert sein
-Panagiotis Retsos soll das Interesse des FC Barcelona auf sich gelenkt haben
-Der SC Freiburg und Bayer Leverkusen trennten sich torlos. Julian Baumgartlinger fiel aufgrund einer Grippe aus
-Das erste Spiel der Rückrunde gewannen die A-Junioren des MSV Duisburg gegen die Leverkusener (Tore: 1:0 Eigentor Gembalies (51.), 1:1 Sabanci (75.), 2:1 Pia (86.) (Elfmeter), 3:1 Pakowski (90.+3))

Wochenrückblick KW 4

-Der kroatische Rekordmeister Dinamo Zagreb plant eine Offerte für Tin Jedvaj. Zwar kam er in der Hinrunde noch nicht zum Einsatz, dennoch scheint eine Rückkehr schwierig. Jonas Boldt signailiserte zwar eine Gesprächsbereitschaft, betonte er aber auch, dass ein Verkauf nicht angestrebt wird. Trainer Heiko Herrlich positionierte sich sogar klar für den Verbleib des Verteidigers
-3:1 gewann Bayer Leverkusen das Testspiel gegen RW Oberhausen (Tore: 1:0 Kohr (11.), 2:0 Bellarabi (30.), 1:2 Garcia (84.), 1:3 Yalcin (89.))
-Julian Brandt scheint seinen Vertrag bei Bayer 04 Leverkusen verlängern zu wollen. Somit würde er keinen Gebrauch von seiner Aussteigsklausel machen. Diese Tendenz wurde deutlich, als sein Vater, der gleichzeitig sein Berater ist, äußerte, dass „Julians Ziel es ist, nächste Saison mit Bayer wieder international zu spielen“ und sich „Julian […] Bayer nicht entwachsen“ fühlt. Im Interview bestätigte er die laufenden Gesrpäche, betonte aber, dass eine Entscheidung noch nicht gefällt worden wäre
-Bayer Leverkusen und Sportartikelhersteller Jako haben ihre Partnerschaft um weitere vier Jahre bis 2022 verlängert
-2:0 gewann die Werkself das Heimspiel gegen Mainz 05 (Tore: 1:0 Bailey (48.), 2:0 Wendell (68.) (Fe.))

Wochenrückblick KW 3

-Neben dem FC Chelsea soll nun auch der AC Mailand Interesse an Leon Bailey haben
-Das letzte Spiel der deutschen Nationalmannschaft vor der Weltmeisterschaft 2018 in Russland am 08.07 gegen Saudi-Arabien wird in der BayArena stattfinden
-Jonathan Tah soll das Interesse von Borussia Dortmund auf sich gezogen haben. Der Innenverteidiger soll im Sommer eine festgeschriebene Ausstiegsklausel von 25 Millionen Euro haben
-Laurent Busser, bisheriger Chefscout von Bayer 04, wechselte zum FC Bayern München. Im bisherigen Aufgabenbereich Bussers soll Claus Costa künftig mehr Verantwortung übernehmen
-Leverkusen soll an einer Verpflichtung von Jann-Fiete Arp interessiert sein. Der HSV versucht allerdings mit dem jungen Talent zu verlängern
-Pohjanpalo äußerte, dass eine Vertragsverlängerung bereits unterschriftsreif auf dem Tisch läge. Nun würde nur noch nach einem passenden Leihverein gesucht, der FC Málaga soll Interesse haben
-Lars Bender verlängerte seinen 2019 auslaufenden Vertrag bis 2021
-Das DFB-Sportsgericht verurteilte die Werkself zu einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 Euro. Grund dafür war das Abbrennen von Pyrotechnik Leverkusener Fans in Hannover und Gladbach, sowie das Werfen von Münzen und Wasser auf Leipziger Auswechselspieler
-Bayer 04 Leverkusen gewann 4:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim (Tore: 0:1 Bailey (43.), 0:2 Baumgartlinger (52.), 0:3 Alario (70.), 1:3 Szalai (86.), 1:4 Alario (90.+3))

Wochenrückblick KW 2

-Leon Bailey äußerte, dass perspektivisch ein Wechsel in die Premier League für ihn das Ziel sei
-Heiko Herrlich muss aufgrund seiner Schwalbe im DFB-Pokal 12.000 Euro Strafe zahlen. Er akzeptierte diese Entscheidung
-Jonas Boldt schloss weitere Zugänge in der aktuellen Transferphase aus
-Die Bayer 04 Frauen holten sich in der Winterpause Verstärkung. Katharina Prinz vom SV Meppen und Louise Ringsing von Fortuna Hjørring wechselten unters Bayer-Kreuz.
-In der Bundesliga verlor die Werkself 1:3 gegen den FC Bayern München (Tore: 0:1 Martínez (32.), 0:2 Ribéry (58.), 1:2 Volland (71.), 1:3 Rodríguez (90.+1))
-In einem Testspiel trennten sich Bayer 04 und die Sportfreunde Lotte 1:1 (Tore: 0:1 Pires-Rodrigues (24.), 1:1 Alario (43.))

Wochenrückblick KW 1

-Bayer Leverkusen soll Interesse an einer Verpflichtung von Tolgay Arslan haben. Sieben Millionen Euro soll die Werkself bereit sein für den Mittelfeldspieler von Besiktas Istanbul auszugeben
-Charles Aránguiz konnte nach seinem Muskelfaserriss wieder am Mannschaftstraining teilnehmen
-Das erste Testspiel des neuen Jahres gewann die Werkself 2:1 gegen Greuther Fürth (Tore: 1:0 Kohr (6.), 2:0 Brandt (66.), 2:1 Cigerci (89.)
-Julian Brandt soll erneut auf der Wunschliste des FC Bayern München stehen. Sein Vater und Berater dementierte hingegen, dass Brandt Bayern oder einem anderen Verein eine mündliche oder schriftliche Zusage gegeben hätte
-Gegen Preußen Münster kam die Werkself nicht über ein 2:2 hinaus. Karim Bellarabi zog sich dabei eine Schienbeinprellung zu (Tore: 1:0 Alario (8.), 2:0 Alario (33.), 2:1 Warschewksi (39.), 2:2 Cyrill (63.)). Nach dem Test kam es im Bereich der Dhünn zu Auseinandersetzungen zwischen Fans beider Vereine. Nach Aussage der Polizei waren rund 60-70 Leute beteiligt
-Die Auslosung des Viertelfinale des DFB-Pokals ergab, dass Leverkusen Zuhause gegen Werder Bremen antreten muss


Wochenrückblick KW 52

-Der HSV würde Admir Mehmedi gerne für die Rückrunde ausleihen. Leverkusen soll nicht gänzlich abgeneigt sein, da auch signalisiert wurde, dass die Werkself bereit wäre, den ein oder anderen Spieler abzugeben
-Jonas Boldt äußerte, dass ein Verkauf von Leon Bailey nicht in Frage käme. Zudem dementierte er, dass ein Angebot für den Jamaikaner überhaupt vorläge. Zuvor wurde unter anderem von einem Angebot des FC Chelsea berichtet

Wochenrückblick KW 51

-Bayer 04 erreichte das Viertelfinale des DFB-Pokals. 1:0 gewann die Werkself bei Borussia Mönchengladbach (Tor: 0:1 Bailey (70.)). Der DFB hat dabei ein Verfahren gegen Leverkusen-Trainer Herrlich eingeleitet, da er sich aufgrund eines leichten Kontaktes zu einer Schwalbe hinreißen ließ
-Jonas Boldt erklärte im Bezug auf Pohjanpalo, dass „ein Verkauf eigentlich nicht infrage kommt“. Das aktuelle Arbeitspapier des Angreifers läuft noch bis Sommer 2019. Eine Leihe käme nur dann in Frage, wenn „er vorher seinen Vertrag verlängern würde.“
-André Ramalho wechselt zum neuen Jahr zurück zu RB Salzburg. Die Ablöse soll unter eine Million Euro betragen
-Benjamin Henrichs zog sich beim Zakaria-Foul eine schwere Prellung am Fuß zu. Er wird sofort mit der Reha beginnen, um am Vorbereitungsstart am 02.01 wieder dabei zu sein

Wochenrückblick KW 50

-Es wurde gemeldet, der FC Bayern München sei an einer Verpflichtung von Bernd Leno interessiert. Hasan Salihamidzic, Sportdirektor des FC Bayern, dementierte dies aber umgehend
-Bayer 04 gewann 1:0 gegen den SV Werder Bremen (Tor: 1:0 Alario (11.))
-Die DFL hat die Spieltage 23 bis 27 terminiert. Die Werkself muss dreimal Samstags und zweimal Sonntags ran
-0:3 verlor die U19 gegen den BVB (Tore: 0:1 Schwermann (11.) (Fe.), 0:2 Aydinel (34.), 0:3 Wanner (49.))
-In der zweiten Frauen-Fußballbundesliga gewannen die Leverkusenerinnen 2:1 beim FSV Hessen Wetzlar (Tore: 0:1 Wich (37.), 1:1 J. Schermuly (84.), 1:2 Barth (87.) (Fe.))
-Keinen Sieger gab es bei der Bundesliga-Partie zwischen Hannover 96 und Bayer 04. Das letzte Hinrundenspiel für die beiden Mannschaften endete 4:4 (Tore: 0:1 Brandt (11.), 1:1 Bebou (12.), 2:1 Füllkrug (21.) (Fe.), 2:2 Mehmedi (26.), 3:2 Klaus (45.), 3:3 Bailey (47.), 3:4 Bailey (67.), 4:4 Korb (84.))

Wochenrückblick KW 49

-Joel Pohjanpalo bekundete öffentlich Wechselabsichten in der Winterpause, da er aktuell auf nicht viele Einsatzzeiten kommt. Der FC Köln soll Interesse haben, der Stürmer konnte dieses aber nicht bestätigen. Heiko Herrlich hingegen lobte den Finnen und sprach sich deutlich gegen einen Abgang aus
-Nach dem Projektstart im September kehrten nun Instruktoren von Bayer 04 im Rahmen ihres Engagements für die Football Club Social Alliance (FCSA) in den Libanon zurück. Dort bilden sie bis zum nächsten Frühjahr 30 junge Frauen und Männer zu Nachwuchs-Fußballtrainern aus
-Für sein grobes Foul und des damit verbundenen Platzverweises wurde Wendell für vier Spiele gesperrt, eines davon auf Bewährung
-Bayer 04 verpflichtete Marvin Hitz, einen international erfolgreichen FIFA-Profi, damit er auf eSport-Turnieren die Werkself vertritt
-In Großbritannien wurde gemeldet, der FC Chelsea hätte 20 Millionen Pfund Ablöse für Leon Bailey geboten und angeboten ihn für die Rückrunde noch an die Werkself auszuleihen. Jonas Boldt dementierte nicht nur ein solches Angebot, er schloss einen Verkauf auch aus
-2:0 gewann die Werkself in Stuttgart (Tore: 0:1 Havertz (21.), 0:2 L. Bender (80.))
-Abgesagt werden musste sowohl das Spitzenspiel der U17 gegen Schalke 04, als auch das Heimspiel der Bayer 04 Frauen gegen den VfL Sindelfingen. Grund hierfür war die Witterung und die damit verbundenen nicht zu bespielenden Spielplätze

Wochenrückblick KW 48

-Vladlen Yurchenko bekam einen Schlag auf den Fußknochen und wird in dieser Saison nicht mehr auflaufen können. Aufgrund geringer Einsatzchancen erscheint eine Trennung im Januar sehr wahrscheinlich
-Bayer 04 gab vier Testspieltermine für den Januar bekannt. Nach dem Trainingsauftakt (02.01.) testet Bayer 04 im Ulrich-Haberland-Stadion gegen die SpVgg Greuther Fürth (05.01.), Preußen Münster (06.01.), Sportfreunde Lotte (13.01.) und RW Oberhausen (23.01.)
-Der BSV Viktoria Bielstein 1920 e.V. und der SV Fortuna Millingen 1920 e.V. sind die Gewinner des 11. Ehrenamtspreises der Bayer 04 Leverkusen Sportförderung gGmbH. Beide Vereine zeichneten sich durch ihre Integrationsarbeit aus, die mit einem Preisgeld von jeweils 6.000 Euro belohnt wurde
-Bayer Leverkusen musste seinen Schokoladen-Adventskalender zurückrufen. Bei der Produktion ist ein altes Foto verwendet worden, was den damaligen Sponsor TelDaFax zeigte. Der Fußballklub spendete die 1000 fehlerhaften Kalender an die „Tafel Leverkusen e.V.“
-Bayer 04 und der BVB trennten sich 1:1 (Tore: 1:0 Volland (30.), 1:1 Yarmolenko (73.)). Charles Aránguiz zog sich dabei einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu. Eine Rückkehr in diesem Jahr erscheint unrealistisch
-Trotz Unterzahl und Rückstand gewann die U17 noch 3:2 bei Arminia Bielefeld (Tore: 0:1 Fesenmeyer (1.), 1:1 Haßheider (28.), 2:1 Kalac (56.), 2:2 Fesenmeyer (57.), 2:3 Wolf (65.))
-Das Heimspiel der U19 gegen Tabellenführer Schalke 04 musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Jugendfußball-Zentrum abgesagt werden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest
-Die Bayer 04 Frauen gewannen in der zweiten Bundesliga beim SC Freiburg II (Tore: 0:1 Bosnjak (34.), 0:2 Bosnjak (38.), 1:2 Borges (64.))

Wochenrückblick KW 47

-4:1 gewann die U17 beim 1. FC Köln (Tore: 0:1 Wolf (13.), 0:2 Eigentor Oubella (37.), 0:3 Scott (40.), 0:4 Fesenmeyer (57.), 1:4 Obuz (59.)
-Knapp und turbulent siegte die U19 gegen Arminia Klosterhardt (Tore: 0:1 Scheffler (14.), 1:1 Yalcin (17.) (Fe.), 2:1 Yalcin (22.), 3:1 Bukusu (29), 3:2 El Fahmi (40.), 3:3 Hammoud (45.+1) (Fe.), 4:3 Yalcin (82.))
-Die U17 bezwang Preußen Münster mit 2:0 (Tore: 0:1 Scott (52.), 0:2 Wolf (69.))
-In der Bundesliga gewann die Werkself gegen Eintracht Frankfurt (Tor: 0:1 Volland (76.))

Wochenrückblick KW 46

-Die U19 verlor deutlich 5:0 gegen Borussia Mönchengladbach (Tore: 1:0 Tiawa Tata (9.), 2:0 Beaujean (33.), 3:0 Arslan (52. Foulelfmeter), 4:0 Abu-Alfa (75.), 5:0 Dreßen (78.))
-2:2 spielte die Werkself im Heimspiel gegen RB Leipzig (Tore: 0:1 Werner (13.) (Fe.), 1:1 Bailey (44.), 1:2 Forsberg (54.) (He.), 2:2 Volland (74.)). Benjamin Henrichs wurde für seinen Platzverweis ein Spiel gesperrt. Unter dem Aufruf der „Nordkurve 12“ demonstrierten im Vorfeld zahlreiche gegen die Öffnung der Giftmülldeponie Dhünnaue
-Ein später Treffer sicherte der U17 einen Sieg gegen Alemannia Aachen (Tor: 1:0 Onur (74.))
-Die Bayer 04 Frauen und der TSV Schott Mainz trennten sich 1:1 (Tore: 0:1 Schimmer (18.), 1:1 Barth (43.) (Fe.))

Wochenrückblick KW 45

-Sven Bender zog sich im Fußball-Bundesligaspiel beim FC Augsburg einen zweifachen Rippenbruch zu. Die Verletzung wird konservativ behandelt
-Das DFB-Pokal Spiel bei Borussia Mönchengladbach wurde auf den 20.12 um 18:30 Uhr angesetzt
-Das Testspiel während der Länderspielpause gegen den MSV Duisburg endete 3:3 (Tore: 0:1 Stoppelkamp (25.), 1:1 Kießling (35.), 1:2 Iljutcenco (41.), 2:2 Bellarabi (70.), 3:2 Bailey (75.), 3:3 Tashchy (82.)). Tin Jedvaj stand nach seiner viermonatigen Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz
-2:1 gewann die Frauenmannschaft von Bayer 04 bei der zweiten Mannschaft des 1. FFC Frankfurt (Tore: 0:1 Csiszar (5.), 1:1 Anstatt (44.), 1:2 Csiszar (76.))

Wochenrückblick KW 44

-Henrichs und Tah wurden für die U21 nominiert, sagten ihre Teilnahme aber ab. Henrichs wegen eines Infekts der oberen Luftwege und Jonathan Tah aufgrund einer Rückenprellung. Für die Nationalmannschaft wurden Leno und Brandt von Joachim Löw bestimmt
-Einem Gerücht nach soll Stefan Kießling im Gespräch bei Bayern München sein. Der Stürmer ließ nur verlauten, dass niemand ihn bisher kontaktiert habe und er auf jeden Fall auch noch in der Rückrunde Fußball spielen werde
-Die Ultras Leverkusen und der Dachverband Norkurve12 riefen in Kooperation mit der Bürgerinitiative „LEV muss leben!“ für den 18. November zu einer Demonstration gegen die Öffnung der Giftmülldeponie Dhünnaue auf
-Die U19 gewann 4:1 gegen Schlusslicht Fortuna Köln (Tore: 1:0 Bukusu (19.), 2:0 Yalcin (25.), 3:0 Bukusu (26.), 3:1 Maletzki (45.), 4:1 Yalcin (82.))
-Beim Hombrucher SV siegte die Leverkusener U17 mit 1:0 (Tor: 0:1 Onur (66.))
-1:1 trennten sich der FC Augsburg und die Werkself (Tore: 0:1 Volland (46.), 1:1 Danso (49.))
-In einem knappen Spiel verlor die Damenmannschaft 2:3 gegen Saarbrücken (Tore: 1:0 Kempe (31.), 2:0 Csiszar (56.), 2:1 De Backer (71.), 2:2 Selensky (79.), 2:3 Tröster (88.))

Wochenrückblick KW 43

-Die Werkself erreichte das Achtelfinale des DFB-Pokals. 4:1 wurde das Heimspiel gegen Union Berlin gewonnen (Tore: 1:0 Brandt (36.), 1:1 Daube (46.), 2:1 Alario (58.), 3:1 Wendell (89.) (Fe.), 4:1 Aránguiz (90.+2))
-Die U17 unterlag erstmals in der B-Junioren Bundesliga. 0:3 endete das Spiel gegen Borussia Dortmund (Tore: 1:0 Moukoko (25.), 2:0 Bakir (46.) (Fe.), 3:0 Moukoko (55.))
-Die Werkself bezwang den Effzeh im Derby, 2:1 war der endgültige Spielstand (Tore: 0:1 Guirassy (22.), 1:1 Bailey (53.), 2:1 Sven Bender (73.))
-Deutlich unterlag die Leverkusener Frauenmannschaft der zweiten Mannschaft des FC Bayern München (Tore: 0:1 Csiszar (29.), 1:1 Kappes (31.), 2:1 Cerci (18.), 3:1 Pfluger (69.) (Fe.), 4:1 Cerci (79.), 5:1 Pfluger (90.) (Fe.), 6:1 Cerci (90.+2)
-Im Achtelfinale des DFB-Pokals muss Bayer bei Borussia Mönchengladbach antreten. Die Spiele werden am 19./20. Dezember stattfinden

Wochenrückblick KW 42

-Nach seinem Haarriss im rechten Schienbein kehrte Tin Jedvaj wieder ins Mannschaftstraining zurück
-Bayer Leverkusen erwägt den Einstieg in den eSport-Markt. Marketing- und Kommunikationsdirektor Jochen Rotthaus bestätigte die Planungen beim Branchentreff Digital Sports & Entertainment in Berlin
-Michael Schade wird wohl aus eigenen Stücken seinen zum 01.08.2018 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Als Kandidaten für die Nachfolge werden Bernd Hoffmann, Thomas Röttgermann, Dr. Peter Grölich, Michael Meeske und Bernhard Heusler gehandelt
-Trotz des Rückstands gewann Bayer 04 noch 5:1 bei Borussia Mönchengladbach (Tore: 1:0 Johnson (7.), 1:1 S. Bender (48.), 1:2 Bailey (59.), 1:3 Brandt (61.), 1:4 Volland (69.), 1:5 Pohjanpalo (82.))

Wochenrückblick KW 41

-Julian Baumgartlinger soll für den Winter im Fokus des 1. FC Köln stehen
-Trotz des Muskelfaserrisses lief Charles Aránguiz im Qualifikationsspiel für die Fußballweltmeisterschaft für Chile auf. Bayer Leverkusen zeigte sich daraufhin verärgert
-Jonathan Tah ist wegen zu schnellen Fahrens zu 600 Euro Geldbuße und einem einmonatigen Fahrverbot verurteilt worden. Er soll sich auf der Autobahn 46 bei Neuss ein Rennen geliefert haben
-In der Bundesliga gewann die U19 2:1 gegen die Junioren des SC Paderborns (Tore: 0:1 Yalcin (10.) (Fe.), 1:1 Schindler (13.), 1:2 Bukusu (41.))
-Die U17 siegte deutlich gegen den Aufsteiger SC Unterrath (Tore: 1:0 Wolf (2.), 2:0 Scott (6.), 3:0 Anapak-Baka (20.), 4:0 Gierseifer (58.), 5:0 Anapak-Baka (63.), 6:0 Bukusu (66.), 6:1 Karaca (73.), 7:1 Scott (80.))
-In der Bundesliga trennten sich Leverkusen und Wolfsburg Unentschieden (Tore: 1:0 Bender (29.), 1:1 Origi (44.), 2:1 Alario (61.), 2:2 Blaszczykowski (69.))
-Erstmals verloren die Bayer 04 Frauen in der Bundesliga. 2:4 endete die Partie gegen die zweite Mannschaft Hoffenheims (Tore: 0:1 Meier (7.), 1:1 Beuschlein (17.), 2:1 Eberhardt (18.), 2:2 Eigentor Meier (30.), 3:2 Krumbiegel (51.), 4:2 Beuschlein (90.))

Wochenrückblick KW 40

-Vladlen Yurchenko soll auf einen schnellen Wechsel im Winter drängen. Grund dafür sollen die geringen Einsätze sein
-Das Testspiel gegen Fortuna Köln gewann die Werkself 4:0 (Tore: 1:0 Frey (9.), 2:0 Bender (15.), 3:0 Eigentor Mimbala (28.), 4:0 Volland (52.))
-Inter Mailand soll Interesse an einer Winter-Verpflichtung von Tin Jedvaj haben
-Die Frauenmannschaft von Bayer Leverkusen verlor in der zweiten DFB-Pokalrunde 0:6 gegen den 1. FFC Frankfurt und schied damit aus (Tore: 0:1 Schmidt (39.), 0:2 Groenen (45.), 0:3 Yokoyama (54.), 0:4 Yokoyama (61.), 0:5 Agg (85.), 0:6 Agg (90.))

Wochenrückblick KW 39

-Im Treffen unter der Woche bei der Düsseldorfer Fortuna fuhr die U19 einen Sieg ein (Tore: 0:1 Schreck (63.), 0:2 Bukusu (70.), 1:2 Touloupis (75.), 1:3 Schaus (83.))
-Bayer 04 Leverkusen möchte im nächsten Jahr das Musicalprojekt „Young Stage“ realisieren, welches die Geschichte des jungen Bayer 04 Spielers Mike erzählt und ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzen soll
-Schalke 04 und Bayer 04 trennten sich 1:1 (Tore: 1:0 Goretzka (34.), 1:1 Bailey (61.))
-1:1 endete das Spiel zwischen der U17 Leverkusens und Bochums (Tore: 0:1 Asare (12), 1:1 Scott (50.))
-Aufgrund eines Faserriss in der Wade wird Charles Aránguiz voraussichtlich drei Wochen ausfallen
-Bernd Leno und Julian Brandt wurden von Joachim Löw für die anstehenden Nationalmannschaftsspiele nominiert

Wochenrückblick KW 38

-Stefan Kießling soll im Training durch seine Reservistenrolle zunehmend gehemmt sein und auch eine Karriereende im Winter scheint nicht unwahrscheinlich
-Bei Hertha BSC unterlag Leverkusen mit 2:1 (Tore: 1:0 Leckie (16.), 2:0 Kalou (24.), 2:1 Brandt (84.))
-Lucas Alario ist nun spielberechtigt für die Werkself. Der zuständige Richter des Fußball-Weltverbandes FIFA hat am heutigen Donnerstag zum Abschluss des durchgeführten Eilverfahrens festgestellt, dass die Verweigerung der Spielberechtigung durch dessen früheren Klub River Plate Buenos Aires sowie den argentinischen Verband AFA nicht rechtens war
-1.276 Fans wählten den elfköpfigen Kurvenrat. Roland „Schädel“ Kleischmantat, Sebastian Pöschke, Robert Noack, Ulrich Wissing, Sebastian „Sebo“ Friedrich, Marcel Lehmann, Frank „Lemmi“ Lehmann, Patrick Peters, Volkan Türköz, Nils Peters und Andreas „Borsten“ Preutenborbeck vertreten zukünftig als unabhängige Vertretung die Fans
-Die U19 des VfL Bochum und von Bayer 04 trennten sich 1:1 (Tore: 0:1 Steczyk (52.), 1:1 Yalcin (67.))
-Auch im dritten Spiel gewannen die Bayer 04 Frauen. Das Spiel gegen die SG 99 Andernach endete 2:1 (Tore: 1:0 Csiszar (45+1.), 2:0 Gier (50.), 2:1 J. Stümper (63.))
-3:0 siegte Bayer gegen den HSV (Tore: 1:0 Volland (20.), 2:0 Alario (23.), 3:0 Volland (83.))

Wochenrückblick KW 37

-Die U17 triumphierte 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach (Tore: 0:1 Noß (14.), 1:1 Fesenmeyer (27.), 2:1 Scott (31.))
-Den ersten Sieg erlangte die Profimannschaft im Heimspiel gegen Freiburg (Tore: 1:0 Volland (21.), 2:0 Aránguiz (29.), 3:0 Volland (34.), 4:0 Brandt (87.))

Wochenrückblick KW 36

-Leverkusen wird am 05.10 ein Testspiel gegen Fortuna Köln austragen
-Der argentinische Fußball-Verband AFA hat nach Rücksprache mit dem Verein Club Atlético River Plate die Freigabe für den Spieler Lucas Alario verweigert. Bayer 04 zeigte dafür kein Verständnis und beantragte die Registrierung Alarios als Spieler von Bayer 04 bei der FIFA
-Trotz Führung verlor die Werkself 3:1 in Mainz (Tore: 0:1 Kohr (21.), 1:1 Muto (45.), 2:1 Diallo (57.), 3:1 Serdar (71.))
-Die U19 gewann gegen die U19 Bielefelds mit 1:0 (Tor: 1:0 Shala (85.))
-3:2 siegte die Frauenmannschaft bei der Zweitvertretung des 1. FC Kölns (Tore: 0:1 Lara Heß (29.), 0:2 Lena Uebach (34.), 1:2 Alice Hüttebräucker (36.), 1:3 Henrike Sahlmann (44.), 2:3 Saskia Schreiner (60.))

Wochenrückblick KW 35

-Joel Abu Hanna verließ die Werkself und wechselte zum 1. FC Kaiserslautern. Der 19-jährige Defensivmann unterzeichnete einen Kontrakt bis 2020
-17,5 Millionen Euro investierte Bayer Leverkusen für Panagiotis Retsos von Olympiakos Piräus. Der griechische Innenverteidiger unterschrieb bis zum 30.06.2022
-Erst lehnte Bayer 04 ein Angebot von RB Leipzig für Kevin Kampl ab, nun einigten sich beide Vereine. Der Slowene wechselte für bis zu 20 Millionen Euro
-Lucas Alario von River Plate hat mit Unterstützung von Bayer Leverkusen seine Ausstiegsklausel bei River Plate gezogen, die Werkself die Ablösesumme in Höhe von 24 Millionen Euro in der Zwischenzeit überwiesen. In den nächsten Tagen dürften die Verträge dann mit Leverkusen unterzeichnet sein. 40% an den Transferrechten hielt CA Colón. Von der fixen Ablösesumme standen ihnen also neun Millionen Euro zu. Für Colón war ein Wechsel von Alario in dieser Transferperiode von entscheidender Bedeutung, denn im kommenden Jahr hätte sich River Plate sehr wahrscheinlich per Option für 1,5 Millionen Euro die restlichen 40 Prozent der Transferrechte gesichert. Diese Vertragsklausel führte dazu, dass Colón 5 Millionen Euro an Leverkusen überwies und damit immerhin noch 3,5 Millionen Euro mehr erwirtschaften konnte, als dies im nächsten Jahr möglich gewesen wäre
-Viktoria Köln verpflichtete Marc Brasnic. Zuvor war der junge Stürmer an Fortuna Köln verliehen
-Im Testspiel gegen den VfL Bochum unterlag die Werkself mit 1:2 (Tore: 0:1 Wurtz (4.), 0:2 Wurtz (19.), 1:2 Frey (69.))
-Aufgrund der Verpflichtung von Retsos sollte Dragović verliehen werden. Ein Transfer zu Olympiakos Piräus scheiterte, nun wurde er für ein Jahr an Leicester verliehen. Die Engländer sicherten sich Medienberichten zufolge eine Kaufoption
-Jonathan Tah ist aus dem Trainingslager der deutschen U21 verletzungsbedingt abgereist. Es handelte sich um eine Kniestauchung
-Die Bayer 04-Frauen haben ihren Auftakt in der 2. Bundesliga-Süd gegen den 1. FFC Niederkirchen mit 3:0 gewonnen (Tore: 1:0 Uebach (16.), 2:0 Uebach (29.), 3:0 Bosnjak (77.))

Wochenrückblick KW 34

-Mit 4:0 gewannen die A-Junioren deutlich gegen die Junioren des MSV Duisburg (1:0 Tokac (56.), 2:0 Tokac (57.), 3:0 Yalcin (71.), 4:0 Grym (73.))
-Trotz eines frühen Rückstandes gewann die U19 das Derby gegen den 1. FC Köln (Tore: 1:0 Ostrak (2.), 1:1 Schreck (37.), 1:2 Samoura (78.))
-Bayer 04 ist bei der Stürmersuche angeblich in Argentinien fündig geworden und soll 16 Millionen für Lucas Alario geboten haben. River Plate lehnte aber ab
-Die U17 gewann in der Bundesliga gegen den MSV Duisburg (Tore: 1:0 Scott (37.), 2:0 Scott (70.))
-Joel Pohjanpalo zog sich einen Muskelfaserriss zu und fällt voraussichtlich für vier Wochen aus
-Die Profimannschaft trennte sich im ersten Heimspiel der neuen Saison 2:2 gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Tore: 1:0 Wendell (33.) (Fe.), 1:1 Kramaric (47.), 2:1 Bellarabi (49.), 2:2 Uth (70.))

Wochenrückblick KW 33

-Torlos trennten sich die U17 von Schalke und Bayer
-In letzter Sekunde traf die U19 gegen Armina Bielefeld und gewann deshalb (Tor: 1:0 Schreck (90.+2))
-Die Bayer 04-Frauen schlossen ihre Kaderplanung mit der Verlängerung von Henrietta Csiszar ab
-Der VfB Stuttgart soll sich bei der Werkself eine Absage eingehandelt haben. Die Schwaben sollen Interesse an Julian Baumgartlinger gehabt haben
-Sollte der Leipziger Oliver Burke wechseln, soll RB Leipzig eine Verpflichtung von Kevin Kampl in Betracht ziehen
-Den Bundesligaauftakt verlor Bayer 04 3:1 gegen Bayern München (Tore: 1:0 Süle (9.), 2:0 Tolisso (18.), 3:0 Lewandowski (53.) (Fe.), 3:1 Mehmedi (65.))
-Bei der Verletzung von Sven Bender handelte es sich nur um eine Rippenprellung
-Die U17 gewann 3:0 beim VfL Bochum (Tore: 0:1 Wolf (3.), 0:2 Scott (8.), 0:3 Scott (48.))
-Als Gegner für die zweite Runde des DFB-Pokals wurde Union Berlin gezogen. Das Spiel wird in der BayArena stattfinden

Wochenrückblick KW 32

-Leverkusen soll für Retsos ein Angebot in Höhe von 15 Millionen Euro, zuzüglich 20 Prozent beim Weiterverkauf, abgegeben haben. Olympiakos Piräus soll mit den Konditionen einverstanden sein, möchte aber erst die Champions-League-Play-Offs vollziehen
-In Shefayim nördlich von Tel Aviv wurde kürzlich die erste offizielle Bundesliga-Fußballschule in Israel gestartet. Die Bayer 04 Trainer Slawomir Czarniecki und Peter Quast unterrichteten fünf Tage vor Ort
-Lars Bender verletzte sich erneut am rechten Sprunggelenk. Es handelte sich allerdings nur um „eine kleine Einblutung“ und nicht um eine strukturelle Verletzung
-Für die Frauenmannschaft wurden vier weitere Spielerinnen verpflichtet. Nicole Munzert, Pauline Wimmer, Hanna de Haan und Matea Bošnjak laufen künftig für das Team auf
-In der Verlängerung gewann Bayer 04 3:0 gegen den Karlsruher SC und zog damit in die zweite DFB-Pokalrunde ein (Tore: 0:1 Kohr (93.), 0:2 Pohjanpalo (99.), 0:3 Bailey (105.))
-Die U17 ist mit einem 2:0 Sieg gegen Arminia Bielefeld in die B-Junioren-Bundesliga gestartet (Tore: 1:0 Wolf (39.), 2:0 Fesenmeyer (59.))
-Am 1. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga musste sich die U19 Schalke 04 geschlagen geben (Tore: 1:0 Ceka (19.), 2:0 Ceka (26.))

Wochenrückblick KW 31

-Die TSG Hoffenheim soll bei der Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler auch Julian Baumgartlinger im Fokus haben
-Bayer 04 soll sich schon intensiv mit Panagiotis Retsos von Olympiakos Piräus auseinandergesetzt haben. Eine Verpflichtung in Höhe von rund zehn Millionen Euro scheint nicht unwahrscheinlich zu sein
-Im ersten Pflichtspiel der neuen Spielzeit kassierte die U19 von Bayer 04 im DFB-Juniorenpokal eine 2:3 Niederlage bei Dynamo Dresden und ist aus dem Pokal ausgeschieden (Tore: 1:0 Atilgan (15.), 1:1 Yalcin (38.), 2:1 Atilgan (56.), 2:2 Tokac (85.), 3:2 Shubitidze (86.))
-Der letzte Test gegen Celta Vigo im Rahmen der Saisoneröffnung endete 3:3 (Tore: 0:1 Guidetti (6.), 0:2 Guidetti (61.), 1:2 Mehmedi (65.), 2:2 Pohjanpalo (69.), 3:2 Volland (74.), 3:3 Maxi Gomez (83.))

Wochenrückblick KW 30

-Bayer Leverkusen begann das Trainingslager in Zell am See. In diesem Rahmen wurde die Verlängerung der Partnerschaft zwischen dem Verein und dem Salzburger Land bis 2019 bekannt gegeben
-Der bei Bayer 04 ausgebildete Linksverteidiger Tim Handwerker wechselt mit sofortiger Wirkung zum 1. FC Köln, wo er einen Dreijahres-Vertrag unterschrieb
-Die Frauenmannschaft von Bayer 04 vergrößerte sich um sechs Spieler. Lara Heß kommt vom MSV Duisburg, Saskia Meier vom SC Sand und Henrike Sahlmann vom SGS Essen. Aus der Jugend stoßen Valentina Finestra, Barbara Reger und Sabine Sauder hinzu
-Das Trainerteam der Frauenmannschaft von Trainerin Verena Hagedorn ergänzt sich um die Co-Trainer Conny Reese und Detlef Kowaltschuk, sowie um Athletiktrainer Tobias Steimels und Physiotherapeutin Laura Gerlich
-Als Reaktion auf den Abgang von Javier Hernandez soll Bayer Leverkusen ein Angebot für Luca Pérez vom FC Arsenal abgeben haben. Als Ablösesumme soll Arsenal angeblich 12,3 Millionen Euro fordern
-Im vierten Testspiel trennten sich die Werkself und Antalyaspor 1:1 (Tore: 1:0 Volland (29.), 1:1 El Kabir (73.)). Zwar musste Stefan Kießling verletzungsbedingt ausgewechselt werden, es soll sich aber nur um einen Pferdekuss handeln
-Wolfgang Holzhäuser schied aus dem Gesellschafterausschuss aus und beendete damit seine 23-jährige Funktionärslaufbahn bei Bayer 04 Leverkusen

Wochenrückblick 29

-Kohr und Tah kehrten aus dem Urlaub zurück, welcher sich wegen der U21-Europameisterschaft verschob
-Ajax Amsterdam gab bekannt, dass man Nick Viergever nicht abgeben wird
-Bayer Leverkusen spielte 2:2 beim Bonner SC (Tore: 0:1 Kampl (9.), 0:2 Yurchenko (65.) (Fe.), 1:2 Sobiech (71.), 2:2 Stoffels (86.))
-Bayer 04 transferierte Chicharito zu West Ham United. Die Ablöse soll zwischen 16 und 18 Millionen Euro betragen
-Ein Testspiel gegen den SV Sandhausen wurde mit 3:2 verloren (Tore: 1:0 Sukuta-Pasu (8.), 1:1 Mehmedi (10.), 1:2 Volland (41.), 2:2 Höler (58.), 3:2 Ibrahimaj (81.)). Sven Bender brach sich bereits nach kurzer Zeit die Nase

Wochenrückblick 28

-Bayer 04 sucht Ersatz für den verletzten Tin Jedvaj. In diesem Zuge soll auch Leverkusens kolportierte Interesse am Verteidiger Nick Viergever von Ajax Amsterdam zu verstehen sein. Bis zu einem Transfer soll Ramalho erstmal bleiben
-Die Frauenmannschaft von Verena Hagedorn wird am Sonntag, 3. September, 14 Uhr, in der Heimspielstätte am Nachwuchsleistungszentrum Kurtekotten gegen den 1. FFC Niederkirchen 08 in die neue Saison starten
-Seung-Woo Ryu kehrt nach drei Jahren bei Bayer Leverkusen wieder in seine Heimat Südkorea zu Jeju United zurück
-Vier Auszubildende der Bayer 04 Fußball GmbH haben ihre Abschlussprüfungen bestanden
-Bayer 04 stellte das neue Heimtrikot für die Saison 2017/2018 vor. Auf schwarzem Grund verlaufen elf rote Streifen diagonal über die linke Hälfte vom Saum zum Ärmel des Shirts. Neben dem neuen Heimdress wurde auch das neue Torwarttrikot der Werkself vorgestellt, das in Absprache mit Stammkeeper Bernd Leno designt wurde. Es ist orange mit schwarzen Elementen im Bereich des Kragens und der Ärmel. Sowohl das rote Auswärtstrikot als auch das weiße Ausweichtrikot der vergangenen Saison werden auch 2017/18 wieder zum Einsatz kommen
-Angeblich soll Leverkusen Interesse am zentralen Mittelfeldspieler Mario Lemina von Juventus Turin haben
-Der 28-jährige Sven Bender, Zwillingsbruder des Bayer 04-Kapitäns Lars Bender, unterschrieb bei der Werkself einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Die Ablösesumme soll schätzungsweise 15 Millionen Euro betragen
-Kevin Kampl wird nicht zu Beijing Guoan wechseln. Zwar waren sich beide Vereine über die Ablöse in Höhe von rund 27 Millionen einig, der Wechsel scheiterte aber an den Zahlungsmodalitäten
-Vladlen Yurchenko äußerte, dass er diese Saison für Leverkusen spielen wird
-Im Rahmen der Saisoneröffnung von Bayer 04 am Samstag, 5. August, wird der deutsche Chartstürmer Vincent Weiss in der BayArena auftreten. Das geplante Testspiel gegen Celta Vigo steht schon seit längerem fest
-Die Werkself verlor den zweiten Test gegen die Würzburger Kickers mit 0:3 (Tore: 0:1 Jopek (23.), 0:2 Königs (54.), 0:3 Baumann (64.))

Wochenrückblick 27

-Bayer 04 ist in die Saisonvorbereitung gestartet
-Hakan Çalhanoğlu wechselte von Bayer 04 zum AC Mailand. Die Ablöse soll zwischen 20 bis 25 Millionen Euro betragen, abhängig von Bonuszahlungen
-Bayer 04 hat Kai Havertz langfristig gebunden. Der 18-Jährige unterzeichnete beim Werksklub einen auf fünf Jahre datierten Lizenzspieler-Vertrag
-Roger Schmidt würde Kevin Kampl gerne zu seinem neuen Verein Beijing Guoan holen. Auch Kampl soll einen Wechsel bevorzugen. Bayer 04 soll bereit sein ihn für 30 Millionen Euro abzugeben
-Tobias Ufer löst Klaus Schenkmann als Stadionsprecher neben Petra Dahl ab. Schon beim Derby in der Rückrunde sprang er spontan ein
-Bayer 04 soll Interesse an Max Meyer haben
-Admir Mehmedi soll sich mit dem FC Turin über eine Leihe mit Kaufoption geeinigt haben. Eine Einigung dementierte er aber. Zudem soll der OGC Nizza Interesse an dem schweizer Angreifer haben. Bayer 04 soll zehn Millionen Euro Ablöse fördern
-Zum vierten Mal fand der Bayer 04-Campus statt. Übergeordnetes Thema war die Talentförderung
-Tin Jedvaj zog sich während des Trainings am Donnerstagvormittag, 6. Juli, bei einem Zweikampf einen Haarriss im rechten Schienbein zu. Die Verletzung wird konservativ behandelt. Damit wird der kroatische Nationalspieler dem Werksklub voraussichtlich zehn Wochen nicht zur Verfügung stehen
-Rudi Völler betonte, dass ein Verkauf von Karim Bellarabi nicht zur Diskussion steht
-Bernd Leno soll ein Angebot vom SSC Neapel vorliegen haben. Leverkusen soll allerdings eine Freigabe verweigern, sein Berater dementierte sogar den Kontakt zum italienischen Klub
-Marc Brasnic war beim Probetraining von Roda JC Kerkrade
-Heiko Herrlich bestätigte, dass Lars Bender weiterhin Kapitän der Werkself bleiben wird
-Die Werkself gewann den ersten Test gegen den Oberliga-Aufsteiger VfB Speldorf (Tore: 1:0 Kießling (21.), 2:0 Pohjanpalo (66.), 3:0 Yurchenko (69.) (Fe.), 4:0 Havertz (84.), 5:0 Mehmedi (87.), 6:0 Volland (90.))