Wochenrückblick 2020/2021

An dieser Stelle findest du alle Meldungen, Gerüchte und Spiele der Saison 2020/2021.

Sprung zur aktuellen Kalenderwoche!


Wochenrückblick KW 35

-Der Verein gab bekannt, dass Leverkusens eSport-Team, bestehend aus Kai „DETO“ Wollin und Fabian „B04_DUBZJE“ De Cae, auch in der Saison 2020/21 wieder in der VBL Club Championship an den Start gehen wird
-Leon Bailey begab sich nach einer privaten Feier vorsorglich in Quarantäne, da einer der Anwesenden nachweislich mit Covid-19 infiziert war
-Joachim Löw nominierte Kai Havertz und Jonathan Tah für die anstehenden Länderspiele
-Co-Trainer Xaver Zembrod wechselte zu RasenBallsport Leipzig
-Florian Wirtz und Παναγιώτης Ρέτσος [Panagiotis Retsos] werden nicht zu den anstehenden Länderspielen reisen. Dies geschah in Absprache mit den jeweiligen Verbänden, da eine Vorbereitung in Leverkusen als sinnvoller erachtet wird
-Eintracht Norderstedt verzichtete auf das Heimrecht fürs Pokalspiel, da eine Austragung mit hohen organisatorischen Kosten verbunden wäre, dem durch fehlende Zuschauer keine Einnahmen gegenüberstünden
-Bayer 04 entschied sich dazu, sollten vereinzelt in dieser Saison wieder Zuschauer zugelassen werden, das Recht auf Kartenkauf unter den Dauerkarteninhabern zu verlosen
-Benfica Lissabon wurde Interesse an Lucas Alario nachgesagt
-Der FC Sevilla soll an Wendell interessiert sein, allerdings drei andere Kandidaten auf dieser Position vorziehen
-Bayer 04 soll bereits Gespräche mit Serie-A-Klub US Sassuolo Calcio geführt haben, um eine Verpflichtung von Offensivspieler Jeremie Boga herbeizuführen
-In Leverkusen fand der Trainingsauftakt statt, der traditionell mit der Saisoneingangsdiagnostik begann. Kai Havertz fehlte
-Der Wechsel von Kevin Volland zu AS Monaco soll kurz bevorstehen. Als Ablöseseumme waren zuletzt unter 15 Millionen Euro im Gespräch. In diesem Zuge könnte der Transfer von Patrik Schick zu Bayer 04 ebenso zum Abschluss kommen
-Bayer 04 stellte Rob Maas als neuen Co-Trainer vor, der in der Vergangenheit auch bereits schon mit Peter Bosz arbeitete

Wochenrückblick KW 36

-Der auslaufende Vertrag von Ayman Azhil wurde um zwei Jahre verlängert. Zugleich wurde eine einjährige Leihe des Mittelfeldspielers an den niederländischen Erstligisten RKC Waalwijk bekanntgegeben
-Drei junge Menschen begannen bei Bayer 04 ihre dreijährige Ausbildung
-Für 27 Millionen Euro soll Patrik Schick von AS Rom zu Bayer Leverkusen wechseln
-Bayer 04 Leverkusen und AS Monaco einigten sich bezüglich eines Transfers von Kevin Volland. Der Stürmer wechselte für unter 15 Millionen Euro den Verein
-Patrik Schick musste in häusliche Quarantäne, da ein Physiotherapeut der tschechischen Nationalmannschaft positiv auf Covid-19 getestet wurde. Frühestens zu Beginn nächster Woche könnte er einen Medizincheck in Leverkusen absolvieren
-Eine Spendensumme von 30.000 Euro kam durch Fans zusammen, die für ihre Dauerkarte auf eine Erstattung verzichteten
-Kai Havertz reiste von der Nationalmannschaft ab, um Vertragsgespräche mit Chelsea zu führen. Kurz danach wurde sein Transfer nach England bekanntgegeben. Der 21-Jährige soll für ein Gesamtpaket von 100 Millionen Euro gewechselt sein
-Lars Bender stellte sein Kapitänsamt zur Verfügung, um sich mehr seiner Gesundheit widmen zu können und weil er mit dem Amt verbindet, stets auf dem Platz zu stehen, was aufgrund von zahlreichen Verletzungen in der Vergangenheit aber nicht funktionierte. Peter Bosz ernannte Charles Aránguiz als neuen Spielführer
-Bayer 04 und RSC Anderlecht trennten sich 1:1 in einem Testspiel
-Der Verein entschied, das erste Heimspiel der Frauenmannschaft in dieser Saison ohne Zuschauer auszutragen
-Leverkusen wurde in Verbindung mit Jeff Reine-Adélaïde von Olympique Lyon gebracht
-Das erste Saisonspiel der Frauenmannschaft beim SC Freiburg konnte gewonnen werden (Tore: 1:0 Knaak (45.+1) (He.), 1:1 Rackow (87.), 1:2 Csiszár (90.+1))

Wochenrückblick KW 37

-Simon Rolfes dementierte, dass man einen neuen Torhüter suche. Ebenso verneinte er, dass man an Jeff Reine-Adélaïde interessiert sei
-Laut einem Bericht einer französischen Sportzeitung soll Leverkusen sich mit „großer Beharrlichkeit“ um Julian Draxler bemühen
-Leverkusen legte ein „umfangreiches, mehrstufiges Hygienekonzept“ vor, das im Idealfall knapp 10.000 Zuschauer vorsieht. Beim Pokalspiel gegen Norderstedt werden 300 Zuschauer zugelassen. 170 gehen dabei an Mitglieder der Fanszene, die restlichen Karten an Familien und Freunde der Lizenzspieler, Staff-Mitglieder und Partner des Vereins
-Patrik Schick wurde von AS Rom verpflichtet. Die Ablösesumme soll bei 26,5 Millionen Euro liegen
-Vor dem Saisonstart gab es ein Treffen zwischen Verein und Kurvenrat. Es ging um die farbliche Gestaltung der Stromkästen der EVL, eine Bilanz zur Verteilung der Finalshirts wurde gezogen und weitere kleinere Themen wurden besprochen
-Der Kölner Stadtrat stimmte einer Änderung eines Bebauungsplan am Kurtekotten zu. Ziel ist es, drei neue Kunstrasenplätze zu errichten
-In der Liga gewann Bayer 04 gegen den MSV Duisburg 2:0 (Tore: 1:0 Nikolić (89.), 2:0 Wirtz (90.+1))
-Leon Bailey befindet sich nach wie vor in häuslicher Quarantäne in Jamaika, da eine Rückmeldung von einem gemachten Corona-Test noch nicht vorliegt
-In der ersten Runde des DFB-Pokals konnte Bayer Leverkusen auswärts in der BayArena gegen Eintracht Norderstedt gewinnen (Tore: 0:1 L. Bender (4.), 0:2 Amiri (10.), 0:3 Alario (12.), 0:4 Wirtz (21.), 0:5 Aránguiz (30.), 0:6 Amiri (31.), 0:7 Schick (77.))

Wochenrückblick KW 38

-Wie viele andere Vereine auch, unterzeichnete auch Bayer 04 Leverkusen eine Kooperationsvereinbarung mit der nordrhein-westfälischen Polizei
-Tottenham und Everton wurden in Verbindung mit Leon Bailey gebracht
-Leverkusen soll sich in „konkreten Gesprächen“ befinden, um Sead Kolašinac zu verpflichten
-Fabian Otto, Direktor Finanzen/Personal bei Bayer 04, wurde in die „Taskforce Zukunft Profifußball“ der DFL berufen
-Moussa Diaby wurde von den Fans zum „Spieler der Saison 2019/20“ gewählt
-Die B-Junioren starteten ihre neue Spielzeit mit einem 2:2 bei Fortuna Köln (Tore: 0:1 Biniazz (5.), 0:2 Bance (8.), 1:2 Ojesanmi (18.), 2:2 Spittmann (80.+2))
-Die A-Junioren verloren gegen Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. Dieses Spiel war zugleich der Saisonauftakt (Tor: 0:1 Harnafi (26.))
-Das erste Bundesligaspiel der Profimannschaft der neuen Saison beim VfL Wolfsburg endete torlos

Wochenrückblick KW 39

-Bailey kehrte ins Mannschaftstraining zurück
-Da beim Champions-League-Spiel gegen Juventus Turin einzelne Zuschauer auf den Platz liefen, um Ronaldo zu treffen, bekam Leverkusen von der UEFA eine Strafe in Höhe von 20.000 Euro. Diese Summe holte der Verein sich nun von den Protagonisten zurück, so soll ein 26-Jähriger einem Medienbericht zufolge 7.000 Euro zahlen
-Bayer 04 gab eine Sprachregelung für das Areal am Kurtekotten bekannt. Fortan handelt es sich um das „Leistungszentrum Kurtekotten“
-Leicester City soll Interesse an Jonathan Tah haben. Im Gespräch ist ein Leihgeschäft
-Bayer Leverkusen lieh Santiago Arias von Atlético Madrid für ein Jahr aus. Zudem sicherte sich der Verein eine Kaufoption. Leihgebühr und Ablöse zusammengerechnet sollen bei insgesamt 12 Millionen Euro liegen
-Leverkusens Stürmerin Ivana Rudelić musste nach einem positiven Cornona-Test einer Mitspielerin in der Nationalmannschaft vorsorglich in Quarantäne
-In der BayArena wurden die zwei Videoleinwände ausgetauscht
-Die A-Junioren konnten sich spät gegen Arminia Bielefeld durchsetzen (Tor: 0:1 Determann (80.))
-Ein Bundesligaspiel gegen RasenBallsport endete 1:1. In der BayArena konnten wieder 6.000 Zuschauer live zuschauen. Der Kurvenrat äußerte sich in einer Stellungnahme sehr kritisch gegenüber dem Prozedere der Ticketverlosung und den Vorgaben des Stadionbesuches (Tore: 0:1 Forsberg (14.), 1:1 Demirbay (20.))
-Die U17 konnte das erste Saisonspiel gegen Arminia Bielefeld gewinnen (Tore:  1:0 Aourir (8.), 2:0 Moustfa (19.), 3:0 Moustfa (21.), 4:0 Moustfa (30.), 5:0 Aourir (61.), 6:0 Yilmaz (66.))
-Die Frauenmannschaft verlor bei Turbine Potsdam (Tore: 1:0 Orschmann (23.), 2:0 Ehegötz (45.+1))

Wochenrückblick KW 40

-like2drive wurde als neuer Sponsor und Mobilitätspartner vorgestellt. Die Kooperation läuft zunächst zwei Jahre
-Mitchell Weiser wurde in Verbindung mit dem 1. FC Köln gebracht
-Leverkusen soll kurz vor der Verpflichtung von Sead Kolašinac vom FC Arsenal stehen. Die Ablösesumme soll zwischen 10 und 12 Millionen Euro liegen. Derweil sollen Ρέτσος [Retsos], Jedvaj, Tah, Wendell und Bailey den Verein bei einem entsprechenden Angebot verlassen dürfen. Gesucht wird angeblich auch noch ein Offensivspieler
-Bayer 04 Leverkusen verlieh Joel Pohjanpalo für ein Jahr an Union Berlin
-Tottenham Hotspur soll angefragt haben, um Lucas Alario zu verpflichten. Leverkusen soll aber abgelehnt haben
-In der zweiten Runde des DFB-Pokals der Frauen wird die Frauenmannschaft auf den Zweitligisten 1. FC Köln treffen
-Hertha BSC soll an einem Kauf von Wendell interessiert sein. Als Ablösesumme wurden sechs Millionen Euro genannt
-Der Inzidenzwert in der Region in und um Leverkusen ist derart angestiegen, dass vorerst keine Zuschauer bei den Heimspielen der Bundesliga-Frauen und Nachwuchsteams zugelassen werden. Kurz zuvor plante der Verein noch, erstmalig wieder Zuschauer bei den Spielen der Frauenmannschaft zuzulassen
-Die Auslosung der Gruppenphase der Europa League ergab, dass Leverkusen in Gruppe C auf Sportovní klub Slavia Praha, OGC Nizza und מועדון הכדורגל הפועל באר שבע [Moadon HaKaduregel Hapoel Be’er Scheva] treffen wird
-Bundestrainer Joachim Löw nominierte Jonathan Tah und Nadiem Amiri für die deutsche Nationalmannschaft
-Die U17 holte beim FC Hennef einen 2:1 Sieg (Tore: 1:0 Lichter (32.), 1:1 Moustfa (35.), 1:2 Köhl (55.))
-Die A-Junioren schieden bereits in der ersten Runde des DFB-Juniorenpokals gegen den 1. FC Köln aus (Tore: 0:1 Breuer (22.), 0:2 Breuer (47.), 0:3 Schwirten (81.), 0:4 Fadeev (90.))
-Beim VfB Stuttgart spielte Bayer Leverkusen 1:1 (Tore: 0:1 Schick (7.), 1:1 Kalajdžić (75.))
-West Ham United soll interessiert sein, Jonathan Tah zu verpflichten
-Die Frauenmannschaft verlor 0:4 gegen den VfL Wolfsburg (Tore: 0:1 Goeßling (4.) (Fe.), 0:2 Bremer (15.), 0:3 Rauch (53.), 0:4 Wolter (64.))
-Bayer Leverkusen wurde mit Milot Rashica von Werder Bremen in Verbindung gebracht
-Beim Spiel in Stuttgart verletzten sich gleich mehrere Spieler: Patrick Schick zog sich einen Faserriss der rückwärtigen linken Oberschenkel-Muskulatur zu. Er wird voraussichtlich drei bis vier Wochen fehlen. Diaby erlitt einen Faserriss im linken Fußmuskel, Sinkgraven ein leichtes Schleudertrauma

Wochenrückblick KW 41

-Da Wendell den Verein nicht verließ, nahm Leverkusen Abstand von einem Transfer von Sead Kolašinac
-Leverkusen bemühte sich am letzten Tag der Transferperiode kurzfristig um Milot Rashica von Werder Bremen. Mit dem Spieler soll der Verein sich zügig geeinigt haben, mit Werder Bremen aber hingegen nicht. Rudi Völler erklärte dazu, dass man sich bezüglich der Kaufoption nicht einigen konnte. Ein anderer Bericht widersprach dieser Darstellung: Demnach seien die Gespräche zwar sehr komplex gewesen, gegen 17:30 Uhr soll man sich aber geeinigt haben. Dies war allerdings zu spät, um alle Papiere rechtzeitig auszufüllen und hochzuladen
-Παναγιώτης Ρέτσος [Panagiotis Retsos] wurde für ein Jahr an AS Saint-Étienne verliehen, die sich zudem eine Kaufoption in Höhe von fünf Millionen Euro gesichert haben sollen
-Der Vater von Florian Wirtz bestätigte, dass derzeit Gespräche mit Bayer Leverkusen bezüglich einer Vertragsverlängerung geführt werden
-Simon Pallmann, Direktor Operatives Geschäft, verließ Bayer Leverkusen auf eigenem Wunsch hin. Die bislang von ihm betreuten Abteilungen und Aufgabenfelder wurden auf andere Bereiche verteilt
-Bayer 04 nahm an der Nachhaltigkeits-Zertifizierung „sustainClub“ teil und wurde mit Silber ausgezeichnet
-Peter Bosz verriet, dass Mario Götze nach Leverkusen wechseln wollte, der Verein auf seiner Position wegen Florian Wirtz aber keinen Bedarf sah
-Santiago Arias wird voraussichtlich für ein halbes Jahr ausfallen, da er sich im WM-Qualifikationsspiel zwischen Kolumbien und Venezuela einen Bruch des linken Wadenbeins, einen Riss des Syndesmoseband und weitere Bandverletzungen im Sprunggelenk zuzog
-Die Frauenmannschaft konnte in der Bundesliga 3:0 gegen Werder Bremen gewinnen (Tore: 1:0 Wich (34.), 2:0 Kerschowski (63.), 3:0 Nikolić (78.))
-Leverkusen soll am vereinslosen Antonio Valencia als kurzfristigen Ersatz für Santiago Arias interessiert sein

Wochenrückblick KW 42

-Milot Rashica soll weiterhin einen Wechsel nach Leverkusen favorisieren. Werder Bremen plant weiterhin, ihn bei einem adäquaten Angebot zu verkaufen, Leverkusen würde ihn gerne nur ausleihen. Gespräche sollen aktuell aber wohl nicht stattfinden
-Florian Wirtz kam mit Bauchmuskulaturproblemen zurück aus der Länderspielpause. Gegen Mainz wird er nicht spielen können
-In den beiden anstehenden Heimspielen gegen Nizza und Augsburg werden keine Zuschauer zugelassen werden. Hintergrund dieser Entscheidung sind die gestiegenen Infektionszahlen
-Nach Gesprächen zwischen der aktiven Fanszene und der EVL wurde bekanntgegeben, dass die Stromkästen in Leverkusen nun legal verschönert werden dürfen
-Santiago Arias wurde erfolgreich operiert
-Bei Mainz 05 konnte Leverkusen 0:1 gewinnen. Charles Aránguiz musste in der Halbzeitpause mit muskulären Problemen ausgewechselt werden (Tor: 0:1 Alario (30.))
-Die A-Junioren gewannen 3:1 gegen Rot-Weiß Oberhausen in der Bundesliga (Tore: 1:0 L. Pesch (3.), 2:0 Gedikli (10.), 2:1 Inan (56.), 3:1 Tshimuanga (79.))
-In der Frauen-Bundesliga trennten sich die SGS Essen und Bayer 04 torlos

Wochenrückblick KW 43

-Im ersten Europa-League-Gruppenspiel konnte Leverkusen 6:2 gegen OGC Nizza gewinnen (Tore: 1:0 Amiri (11.), 2:0 Alario (16.), 2:1 Gouiri (31.), 3:1 Diaby (61.), 4:1 Bellarabi (79.), 5:1 Bellarabi (83.), 6:1 Wirtz (87.), 6:2 Claude-Maurice (90.))
-Lars und Sven Bender wurden offiziell als Vize-Kapitäne vorgestellt. Im Mannschaftsrat sitzen Charles Aránguiz, Lars Bender, Sven Bender, Jonathan Tah, Julian Baumgartlinger und Wendell
-Die U19 verlor deutlich in der Bundesliga beim 1. FC Köln (Tore: 1:0 Eigentor Fünger (37.), 2:0 Sponsel (59.), 3:0 Örnek (67.), 4:0 Obuz (87.), 5:0 Jansen (90.+3))

Wochenrückblick KW 44

-In der Bundesliga empfang die Werkself den FC Augsburg und konnte 3:1 gewinnen (Tore: 1:0 Alario (16.), 1:1 Caligiuri (52.), 2:1 Alario (74.), 3:1 Diaby (90.+3))
-Fernando Carro warnte vor einer „Revolution“ bei der Verteilung der Fernsehgelder und einer damit einhergehenden Spaltung zwischen erster und zweiter Liga
-Der Trainings- und Spielbetrieb im Amateurfußball wird vorerst bis Ende November eingestellt. Dies resultiert aus einem Maßnahmenpaket, das zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie verabschiedet wurde. Die Profimannschaften werden nur noch ohne Publikum spielen
-In der Europa League traf Bayer 04 auf Sportovní klub Slavia Praha und unterlag mit einem Tor (Tor: 1:0 Olayinka (80.))
-Beim SC Freiburg gewann die Mannschaft von Peter Bosz (Tore: 1:0 Höler (3.), 1:1 Alario (29.), 1:2 Alario (42.), 1:3 Amiri (64.), 2:3 Petersen (72.), 2:4 Tah (76.))
-In der zweiten Runde des DFB-Pokals traf die Frauenmannschaft auf den 1. FC Köln. Die Kölnerinnen gewannen 1:0 (Tor: 1:0 Barrett (62.))

Wochenrückblick KW 45

-Bayer Leverkusen will angeblich den Vertrag mit Moussa Diaby vorzeitig verlängern. Im Sommer soll zudem ein Angebot in Höhe von rund 50 Millionen Euro von Manchester United abgelehnt worden sein und auch über Interesse von Manchester City wurde berichtet
-Simon Rolfes bestätigte, dass man vorhabe, mit den Bender-Zwillingen zu verlängern
-Der eSports-Kader bekam zwei Neuzugänge. Anna Klink, Torhüterin der Bundesliga-Frauenmannschaft, sowie der 18-jährige Marc Landwehr bilden künftig mit Kai „DETO“ Wollin und Fabian „B04_Dubzje“ De Cae ein Quartett
-4:2 gewann Leverkusen gegen מועדון הכדורגל הפועל באר שבע [Moadon HaKaduregel Hapoel Be’er Scheva] in der Europa League (Tore: 0:1 Bailey (5.), 1:1 Acolatse (11.), 2:1 Acolatse (25.), 2:2 Eigentor Dadia (39.), 2:3 Bailey (75.), 2:4 Wirtz (88.))
-Der Fandachverband „Nordkurve 12“ startete die Initiative „Leverkusen – Seite an Seite“. In einem Webshop können Artikel erworben werden, der Gewinn geht dabei an lokale Betriebe
-Die Frauenmannschaft verlor 2:5 gegen TSG Hoffenheim (Tore: 1:0 Zeller (46.), 1:1 Beuschlein (54.), 1:2 Brand (63.), 1:3 Lattwein (76.), 2:3 Friedrich (84.), 2:4 Fühner (90.), 2:5 Krumbiegel (90.+2))
-Die zweite Runde des DFB-Pokals wurde ausgelost, Bayer Leverkusen empfängt Eintracht Frankfurt
-Gegen Borussia Mönchengladbach gelang der Werkself ein Sieg (Tore: 0:1 Stindl (18.) (Fe.), 1:1 Alario (27.), 1:2 Stindl (30.), 2:2 Alario (41.), 3:2 Bailey (68.), 4:2 Baumgartlinger (82.), 4:3 Lazaro (90.+4))

Wochenrückblick KW 46

-Kapitänin Jessica Wich zog sich gegen Hoffenheim eine Knöchelfraktur zu und wird mindestens bis zur Winterpause fehlen
-Am ersten Doppelspieltag der neuen Saison der Virtual Bundesliga gelang Leverkusen gleich zwei Siege. Gegen Holstein Kiel gewann man 6:3, gegen den VfL Wolfsburg 7:1. Neu ist die Unterteilung in zwei Divisionen, Leverkusen spielt in der Staffel Nord-West
-Exequiel Palacios verletzte sich bei der Nationalmannschaft. Er wird nach Angaben des Vereins voraussichtlich für drei Monate ausfallen, da er Frakturen dreier Querfortsätze im Bereich der Lendenwirbelsäule erlitt
-Rudi Völler äußerte seinen Unmut über den chilenischen Nationalverband, weil sie den angeschlagenen Charles Aránguiz vor einem Monat nominierten, der seitdem für Leverkusen verletzungsbedingt nur ein Spiel machen konnte
-Die Frauenmannschaft gewann in der Bundesliga beim SV Meppen 1912 e.V. (Tore: 0:1 Brüggemann (60.), 0:2 Nikolić (62.), 0:3 Zeller (88.))

Wochenrückblick KW 47

-Joel Pohjanpalo, der aktuell an Union Berlin verliehen ist, verletzte sich bei der Nationalmannschaft. Eine „schwerwiegende Verletzung am linken Sprunggelenk“ wurde diagnostiziert
-Die „Ultras Leverkusen“ stellten bei der Stadt Leverkusen einen Antrag, die neue Dhünnbrücke Bismarckstraße mit Grafitis besprühen zu dürfen. Oberbürgermeister Richrath und Baudezernentin Deppe unterstützten den Antrag, die Mitglieder im Bauausschuss stimmten dem auch zu
-Am dritten Spieltag der Virtual Bundesliga holte Leverkusen drei Punkte gegen Paderborn, die sechs Punkte holten, und am vierten Spieltag ebenfalls drei Punkte gegen St. Pauli, die wiederum auf sechs Punkte kamen
-Eine Spielerin der Frauenmannschaft wurde positiv auf COVID-19 getestet. Daraufhin hat das Gesundheitsamt Leverkusen für die komplette Mannschaft inklusive Trainer- und Betreuerstab eine zweiwöchige häusliche Quarantäne verordnet. Das angesetzte Auswärtsspiel bei den Frauen vom FC Bayern München wurde verschoben
-Aleksandar Dragović soll einen Wechsel im Winter zu Црвена звезда [Roter Stern Belgrad] anstreben, die ebenfalls an einem Transfer interessiert sein sollen
-Nach der Länderspielpause wurde Edmond Tapsoba positiv auf COVID-19 getestet. Er hatte keinen Kontakt zur Mannschaft und wurde umgehend in häusliche Quarantäne geschickt
-Bei Arminia Bielefeld konnte die Werkself 2:1 gewinnen (Tore: 0:1 Bailey (27.), 1:1 Eigentor Hrádecký (47.), 1:2 Dragović (88.))
-Die Bender-Zwillinge mussten beide gegen Bielefeld verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Bei Lars Bender wurde ein Pferdekuss festgestellt, bei Sven Bender eine Prellung am linken Sprunggelenk

Wochenrückblick KW 48

-Die Berufungskammer des Kontroll-, Ethik- und Disziplinarausschusses der UEFA gab dem Einspruch der Leverkusener statt und reduzierte die Strafe für Karim Bellarabi nach seinem Foul im Spiel gegen Prag von zwei Partien auf ein Spiel
-Aufgrund der Verlegung des DFB-Pokalspiels des FC Bayern gegen Holstein Kiel hat sich Leverkusen offiziell beim DFB über Wettbewerbsverzerrung beschwert und ebenfalls eine Verlegung beantragt
-Sportdirektor Simon zeigte sich zuversichtlich, dass Florian Wirtz in Kürze seinen Vertrag verlängern wird. Außerdem sagte er, dass mit Sven und Lars Bender Gespräche im Winter geführt werden
-Am fünften Spieltag traf Leverkusen in der Virtual Bundesliga auf den Hamburger SV und holte sieben Punkte. Einen Spieltag darauf gab es jeweils vier Punkte für Leverkusen und Bochum
-Leverkusens sportliche Führung soll einem Bericht zufolge nicht mehr an Milot Rashica von Werder Bremen interessiert sein
-Das Heimspiel in der Europa League gegen מועדון הכדורגל הפועל באר שבע [Moadon HaKaduregel Hapoel Be’er Scheva] konnte 4:1 gewonnen werden (Tore: 1:0 Schick (29.), 2:0 Bailey (48.), 2:1 איתמר [Shviro] (58.), 3:1 Demirbay (76.), 4:1 Alario (80.))
-Bayer Leverkusen und Hertha BSC trennten sich torlos in der Bundesliga