Wochenrückblick 2019/2020

An dieser Stelle findest du alle Meldungen, Gerüchte und Spiele der Saison 2019/2020.

Sprung zur aktuellen Kalenderwoche!


Wochenrückblick KW 27

-Bayer 04 ist in die Saisonvorbereitung gestartet. Es begann mit leistungsdiagnostischen Tests, danach fanden die ersten Einheiten auf dem Trainingsplatz statt. Es fehlten die Nationalspieler Havertz, Dragović, Jedvaj, Hrádecký und Paulinho, die erst später in dieser Woche dazustoßten, sowie Bailey, Baumgartlinger, Tah und Aránguiz, die noch im Urlaub weilen
-Dominik Kohr wechselte zu Eintracht Frankfurt. Die Frankfurter sollen eine Ablösesumme von 8,5 Millionen Euro gezahlt haben
-Bei der Verteilung der Medienerlöse wird auch die Jugendarbeit berücksichtigt. Mehr als 22 Millionen Euro betrug dafür der Topf in der vergangenen Saison, Bayer Leverkusen bekam mit circa 1,32 Millionen Euro am meisten aller Vereine
-Dirk Nowitzki war zu Gast in Leverkusen und warb u.a. für das Benefizspiel gegen das Team von Mick Schumacher. Dieses findet am 21. Juli in der BayArena statt. Neben zahlreichen Prominenten aus anderen Sportarten werden auch ehemalige Spieler von Leverkusen teilnehmen, so zum Beispiel Simon Rolfes, Ulf Kirsten, Jens Nowotny, Patrick Helmes und Roberto Hilbert
-Die Bayer 04-Frauen haben mit Isabel Kerschowski um ein Jahr verlängert. Die erfahrene Mittelfeldakteurin, die bereits von 2012 bis 2014 mit dem Kreuz auf der Brust auflief, war im vergangenen Sommer nach dem Aufstieg der Werkself-Frauen zurückgewechselt. Sie kam allerdings bedingt durch eine Verletzung lediglich auf vier Pflichtspiel-Einsätze
-Charles Aránguiz schied mit Chile im Halbfinale der Copa América gegen Peru aus. Im Spiel um Platz drei unterlag Chile Argentinien. Leon Bailey verlor im Halbfinale des Gold Cup mit Jamaika gegen die USA. Im Gold Cup wird der dritte Platz nicht ausgespielt
-Bayer 04 soll an Jesús Vallejo von Real Madrid interessiert sein. Der 22-Jährige wird in der nächsten Saison wohl nur eine untergeordnete Rolle in der Innenverteidigung der Königlichen spielen
-Der Spielplan für die Frauenbundesliga wurde bekannt gegeben. Die Mannschaft startet bei der SGS Essen, empfängt danach den SC Freiburg und wird die Saison beim VfL Wolfsburg beenden
-Martin Ødegaard wurde leihweise an Real Sociedad abgegeben. Auch Leverkusen war interessiert
-Bayer 04 absolvierte beim Wuppertaler SV im Stadion am Zoo das erste Testspiel der Saison. Bellarabi, Volland, L. Bender und Pohjanpalo trafen, die Werkself gewann 4:0. Sinkgraven, Demirbay und Diaby gaben ihr Debüt und mit Bukusu, Onur, Azhil, Schlößer, Boller, Türkmen, Stanilewicz und Wolf standen auch zahlreiche Junioren auf dem Platz

Wochenrückblick KW 28

-Rudi Völler betonte, dass Charles Aránguiz den Verein im Sommer nicht verlassen wird und sieht „sehr gute Chancen“ auf eine Vertragsverlängerung
-Julian Baumgartlinger hatte sich im Länderspieleinsatz eine Wunde am Fuß zugezogen, die sich entzündet hatte. Er stoß erst später zur Mannschaft und trainierte individuell
-Kai Havertz wurde von den Club-Mitgliedern zum „Spieler der Saison“ gewählt. Über 76 Prozent stimmten für ihn, auf dem zweiten und dritten Platz landeten Charles Aránguiz und Kevin Volland
-Die Werkself soll an Nadiem Amiri von der TSG Hoffenheim interessiert sein. Vieles soll aktuell angeblich auch für einen Transfer nach Leverkusen sprechen. Als mögliche Ablöse stehen 14 Millionen Euro im Raum
-Im Sommer 2017 verkaufte Bayer 04 den griechischen Innenverteidiger Παπαδόπουλος [Papadopoulos] an den Hamburger Sportverein. Einerseits wurde nun bekannt, dass in diesem Sommer die letzte Rate in Höhe von einer Million Euro bezahlt werden musste und andererseits, dass eine Klausel der Werkself einen Millionenbetrag zusichert, sollte der HSV den Spieler vor dem Sommer 2020 transferieren. Diese Klausel soll auch greifen, wenn Παπαδόπουλος [Papadopoulos] ablösefrei wechselt
-Bayer Leverkusen und Jako stellten die neuen roten Heimtrikots vor
-Aleksandar Dragović äußerte, dass er den Verein in dieser Transferperiode nicht verlassen wird
-Christoph Binot reiste als Instruktor von Bayer 04 mit weiteren Instruktoren der Partnerclubs der Football Club Social Alliance (FCSA) für ein zweites Modul nach Tanga in den Nordosten Tansanias. In diesen Tagen wurden 40 „Young Coaches“ weiter gebildet
-Nächste Woche ist die Werkself im Trainingslager im Salzburger Land, nun wurden die Testspiel-Gegner bekanntgegeben. Am 20. Juli trifft Leverkusen sowohl auf den FC Watford als auch auf SD Eibar aus Spanien
-Der zugehörige Arbeitskreis des Kurvenrats traf sich mit dem Leiter Merchandising von Bayer 04 und einem Vertreter der Fanbetreuung. Feedback, zum Beispiel zu der Größengestaltung von Jako, sowie ein paar Designvorschläge zu zukünftigen Trikots wurden weitergeleitet
-„M4RV“ wird in seine dritte eSport-Saison bei Bayer Leverkusen gehen. Marvin Hintz spielt für den Verein FIFA an der PlayStation
-Sieben Auszubildende wurden verabschiedet, fünf von ihnen bleiben dem Verein erhalten
-Bayer 04 stellte in einer Kooperation mit der Stadt Leverkusen und gefördert durch die DFL 60 Schulanfängern aus sozial schwächeren Familien aus dem Umkreis gefüllte Schulranzen zur Verfügung
-Mit Eigengewächs Gianna Rackow verlängerte der Verein bis zum 30. Juni 2021
-Patrick Schick, tschechischer Stürmer beim italienischen Erstligisten AS Rom, soll ins Blickfeld geraten sein. Im Gespräch ist dabei ein Tauschgeschäft: So sollen die Leverkusener Patrik Schick und zehn Millionen Euro von der Roma für Leon Bailey fordern
-Am Nachwuchsleistungszentrum am Kurtkotten absolvierte die Werkself gleich zwei Testspiele, beide gingen verloren. Gegen Fortuna Sittard unterlag die Mannschaft von Peter Bosz 0:1, gegen KAS Eupen führte die Werkself zwar 3:0 nach Treffern von Paulinho, Azhil und einem Eigentor, kassierte dann aber noch vier Gegentreffer

Wochenrückblick KW 29

-Bayer 04 reiste ins Trainingslager nach Zell am See Kaprun in Österreich
-Ab der kommenden Saison wird Bayer Leverkusen Getränke nur noch in Mehrwegbechern anbieten. Der Becherpfand beträgt zwei Euro. Zuerst betrifft die Umstellung nur die Kaltgetränke, für die Heißgetränke wird aktuell aber auch eine Lösung gesucht. Bayer 04 hat sich zudem gemeinsam mit der Fanbetreuung dazu entschieden, dass Sammelbehälter für eine Spende für „Kreativ Schwarz-Rot e.V.“ aufgestellt werden
-Lars Bender wird auch in der kommenden Saison Kapitän sein. Peter Bosz hat darüber hinaus in mit Kevin Volland, Julian Baumgartlinger und Kai Havertz drei Stellvertreter bestimmt. Volland wird dem Mannschaftsrat nicht angehören, da er – so Bosz – ohnehin schon sehr präsent in der Mannschaft ist. Der Mannschaftsrat wird aus Lars Bender, Julian Baumgartlinger, Kai Havertz, Wendell Nascimento Borges und voraussichtlich Jonathan Tah bestehen. Mit Letzterem möchte Bosz erst noch sprechen, wenn er wieder ins Training zurückkehrt
-Zum Ende des Trainingslagers testete die Mannschaft doppelt. Das Testspiel gegen den FC Watford ging 1:2 verloren, die darauffolgende Partie im Alois-Latino-Stadion gegen die SD Eibar endete 2:2. Alario traf doppelt
-Patrik Schick, Stürmer vom AS Rom, der auch beim Bayer im Gespräch war, soll sich für einen Verbleib bei der Roma entschieden haben
-Dirk Nowitzkis und Mick Schuhmachers Benefiz-Fußballspiel „Champions for Charity“ fand in der BayArena statt, wodurch ein Erlös von 100.000 Euro für die Dirk Nowitzki Stiftung und die Keep Fighting Foundation zusammenkam

Wochenrückblick KW 30

-Jonathan Tah und Leon Bailey sind ins Training zurückgekehrt
-Bayer 04 hat die Bezahlmöglichkeiten in der BayArena für die kommende Saison angepasst: Neben der Möglichkeit mit einer Pfandkarte oder der Dauer- bzw. Mitgliedskarte zu bezahlen, wird zukünftig auch eine Zahlung mit Debit- und Kreditkarte, auch kontaktlos, möglich sein. Mit der Geldkarte einer Debitkarte kann hingegen zukünftig nicht mehr bezahlt werden
-Leverkusen testete doppelt am Kurtekotten. 3:4 konnte Heracles Almelo gewinnen, gegen Vitesse Arnheim endete das Spiel 1:1. Für Leverkusen trafen Paulinho, Bailey, Alario und Sven Bender. Weiser, Ρέτσος [Retsos] und Lars Bender mussten jeweils leicht angeschlagen ausgewechselt werden, schwerer verletzt scheint aber keiner zu sein
-Kai Havertz belegte den zweiten Platz bei der Wahl zum „Fußballer des Jahres 2019“ unter Mitgliedern des des Verbandes Deutscher Sportjournalisten. Marco Reus von Borussia Dortmund bekam die meisten Stimmen

Wochenrückblick KW 31

-Nadiem Amiri wechselte von der TSG Hoffenheim zu Leverkusen. Die Ablöse soll neun Millionen Euro betragen, der U21-Nationalspieler unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis 2024
-Jan Boller wechselte nach Österreich zum Linzer ASK. Er unterschrieb für zwei Jahre, es soll aber eine Klausel existieren, die die Zusammenarbeit ausweitet. Auch Leverkusen besitzt eine Option, den Spieler zurückholen zu können. Dadurch dass der Innenverteidiger fest wechselte, ist die Sonderregelung bei Kooperationsspielern bei ihm anwendbar. So wird er vorerst für das zweitklassige Farmteam FC Juniors spielen, er ist aber ebenso beim Stammverein LASK spielberechtigt
-In beidseitigem Einverständnis wurde der bis 2020 gültige Vertrag mit Tomasz Kucz aufgelöst
-Kurzfristig tauchte das Gerücht auf, dass sich Klubverantwortliche von Bayern München und Berater von Leon Bailey bezüglich eines Transfers in diesem Sommer einig sein sollen. Kurzerhand wurde dies aber von Bayern-Trainer Niko Kovač dementiert
-Leverkusen äußerte sich zu den Verletzungen von Lars Bender, Mitchell Weiser und Joel Pohjanpalo. Weiser erlitt eine Prellung im Bereich der Fußsohle und eines Mittelfußknochens. Er wird einen Spezialschuh tragen und dann individuell trainieren. Auch Bender wird nach einer leichten Zerrung im rechten Oberschenkel individuell trainieren. Pohjanpalo wurde komplett aus dem Training genommen, es konnte aber noch keine Verbesserung festgestellt werden, weshalb er auch weiterhin nicht trainieren wird. Ursache ist eine Belastungsreaktion im rechten Fuß
-Es fand in der BayArena die Saisoneröffnung statt, die von einem Testspiel gegen den FC Valencia begleitet wurde. Leverkusen verlor die Partie in Unterzahl 1:2. In diesem Rahmen wurde bekanntgegeben, dass Barmenia, Haupt- und Trikotsponsor, und Bayer 04 Leverkusen bis 2024 verlängerten

Wochenrückblick KW 32

-Für seinen Platzverweis gegen Valencia erhielt Aleksandar Dragović ein Spiel Sperre. Diese gilt für das nächste Freundschaftsspiel
-Kumho Tyre ist ab sofort Premium Partner und exklusiver Reifenpartner von Bayer 04 Leverkusen. Man einigte sich mit dem südkoreanischen Reifenhersteller auf einen Zwei-Jahres-Vertrag
-Die U17 startete erfolgreich mit einem 1:0 Sieg beim deutschen Meister 1. FC Köln in die Saison (Tor: 0:1 Haj-Yahya (22.))
-Auch die A-Junioren begannen ihre Spielzeit erfolgreich mit einem Sieg, ebenfalls in Köln, allerdings bei der Viktoria. Das Spiel endete 1:4 (Tore: 0:1 Eigentor Höck (5.), 1:1 Arndt (6.), 1:2 Rüth (56.), 1:3 Azhil (60.), 1:4 Rüth (66.))
-In der ersten DFB-Pokalrunde traf die Werkself auf Alemannia Aachen und konnte die Partie 1:4 für sich entscheiden (Tore: 0:1 Eigentor Hackenberg (19.), 0:2 Volland (39.), 1:2 Batarilo (56.), 1:3 Bailey (72.), 1:4 Havertz (88.))
-Sven Bender zog sich in diesem Spiel eine Schulterprellung zu. Sein Einsatz nächste Woche ist fraglich

Wochenrückblick KW 33

-Schalke 04 verpflichtete Adrian Babic als Chefscout. Zuvor war er als Scout in Leverkusen tätig, zuletzt als Chefscout
-Ajax Amsterdam ist wohl gewillt, Stürmer Kasper Dolberg zu verkaufen. Neben OGC Nizza wird er auch mit Leverkusen in Verbindung gebracht, da es dieses Gerücht schon bereits vor einigen Wochen gab
-Die U19 gewann 5:0 gegen MSV Duisburg (Tore: 1:0 Eigentor Usein (11.), 2:0 Türkmen (16.), 3:0 Fesenmeyer (57.), 4:0 Anapak-Baka (61.), 5:0 Wolf (69.))
-Die U17 entschied hier Heimspiel gegen die Sportgemeinschaft Unterrath 12/24 mit 3:1 für sich (Tore: 0:1 Dimeski (13.), 1:1 Gedikli (32.), 2:1 Wesemann (50.), 3:1 Gedikli (78.))
-Am ersten Bundesligaspieltag traf Leverkusen in der BayArena auf Aufsteiger SC Paderborn und gewann die Partie 3:2. Lars Bender musste in der Halbzeitpause ausgewechselt werden, nach starken Nasenbluten und damit verbundenen Atemproblemen. Nach einer HNO-Untersuchung konnten aber keine bleibenden Folgen festgestellt werden. Vor dem Spiel wurden Stefan Kießling und Rüdiger Vollborn als Ehrenspielführer geehrt (Tore: 1:0 Bailey (10.), 1:1 Michel (15.), 2:1 Havertz (19.), 2:2 Mamba (25.), 3:2 Volland (69.))
-Charles Aránguiz sagte dem TV-Sender „Fox Sport Chile“, dass er „nicht an eine Tür klopfen oder drücken [wird], um Leverkusen zu verlassen. Ich würde gerne eine Vereinbarung treffen, um zu bleiben“
-Auch für die Frauenmannschaft begann die Saison. Bei der Sportgemeinschaft Essen-Schönebeck 19/68 e.V. verlor die Mannschaft von Bayer-04-Trainer Achim Feifel 3:1 (Tore: 1:0 Schüller (7.), 2:0 Wilde (12.), 3:0 Petzelberger (42.), 3:1 Rudelić (84.))
-Die zweite DFB-Pokalrunde wurde ausgelost: Bayer 04 Leverkusen wird in der BayArena auf den SC Paderborn treffen. Gespielt wird am 29.-30. Oktober

Wochenrückblick KW 34

-Tin Jedvaj wurde leihweise für ein Jahr an den FC Augsburg abgegeben
-Indes soll die sportliche Führung auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger mit einem starken linken Fuß sein. Dominique Heintz vom SC Freiburg wurde als möglicher Kandidat genannt, aber auch der Kroate Dejan Louvren vom FC Liverpool, der den Klub verlassen soll. Letzterer könnte per Leihe kommen, die Leihgebühr in Höhe von drei Millionen Euro gilt als machbar, sein aktuelles Gehalt in Höhe von rund neun Millionen Euro scheint hingegen eine erhebliche Hürde zu sein
-Der Kurvenrat traf sich mit Vertretern von Bayer 04, der Fanbetreuung und dem Fanprojekt zum Gespräch. Besprochen wurde die Preiserhöhung bei Speisen und Getränken, das neue Pfandsystem für Becher, die Verpflegungssituation vor dem F-Block, der Spendenzweck der Becherspenden und einige Themen mehr
-Zahlreiche Vereine wurden in Verbindung mit Kai Havertz gebracht, darunter der FC Bayern München, FC Liverpool, FC Arsenal, Manchester City, Manchester United, FC Chelsea, FC Barcelona und Real Madrid. Ein Wechsel nach Frankreich oder Italien soll für ihn keine Option sein
-Die U17-Mannschaften vom FC Hennef und Bayer 04 spielten 1:1 (Tore: 0:1  Erken (24.), 1:1 Yaman (44.))
-4:1 gewann die U19 ihr Heimspiel gegen RW Oberhausen (Tore: 0:1 Kücük (10.), 1:1 Anapak-Baka (26.), 2:1 Kemper (33.), 3:1 Scott (42.), 4:1 Scott (57.))
-Sporting Lissabon soll interessiert sein, Paulinho auszuleihen
-Simon Rolfes machte den Vorstoß, mit Trainer Peter Bosz verlängern zu wollen. Der Niederländer reagierte darauf positiv. Erste konkrete Gespräche sollen nächste Woche geführt werden
-Bayer 04 soll sich um einen neuen Torhüter umschauen, vorerst als zweite Kraft hinter Hrádecký, perspektivisch aber als sein Nachfolger. Матвей Евгеньевич Сафонов [Matvey Yevgenyevich Safonov], russischer U21-Torwart von FK Krasnodar, soll in den Fokus gerückt sein, könnte aber zu teuer sein
-Bei Fortuna Düsseldorf gewann Leverkusen 1:3 (Tore: 0:1 Eigentor Baker (6.), 0:2 Aránguiz (33.), 0:3 Bellarabi (38.), 1:3 Morales (82.))
-Die A-Junioren vom FC Schalke und Bayer 04 trennten sich in der Bundesliga torlos
-Mit einem 1:1 Remis endete das B-Junioren Bundesligaspiel zwischen Leverkusen und dem VfL Bochum (Tore: 0:1 Morgner (19.), 1:1 Gedikli (31.) (Fe.))
-Das zweite Bundesligaspiel dieser Saison, zugleich auch das erste Heimspiel der Bayer 04 Frauenmannschaft, konnte mit 1:0 gegen den SC Freiburg gewonnen werden (Tor: 1:0 Uebach (49.))

Wochenrückblick KW 35

-Auf der Suche nach einem erfahrenen Innenverteidiger soll Bayer auch Jan Vertonghen von Tottenham Hotspur ins Blickfeld genommen haben. Ein Transfer gilt aber als unwahrscheinlich
-Eine Leihe von Paulinho zu Sporting Lissabon soll an zwei Bedingungen geknüpft sein. So soll Leverkusen darauf bestehen, dass die Portugiesen sein Gehalt in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro vollständig übernehmen. Dies soll aber nur realisierbar sein, wenn vorher Flügelspieler Abdoulay Diaby den Verein verlässt
-NACON wurde als offizieller Partner und Hardware-Supplier für die eSport-Abteilung von Bayer 04 Leverkusen vorgestellt
-Für die anstehenden Länderspiele wurden Jonathan Tah und Kai Havertz von Joachim Löw nominiert
-Die Gruppenphase der Champions League wurde ausgelost. Zusammen mit Juventus Football Club, Club Atlético de Madrid und Локомотив Москв [Lokomotiv Moskau] landete Bayer 04 Leverkusen in Gruppe D
-Am fünften Spieltag der B-Junioren Bundesliga West gewann Bayer 04 6:3 gegen Alemannia Aachen (Tore: 1:0 Wesemann (32.), 2:0 Haj-Yahya (34.), 3:0 Haj-Yahya (40.), 4:0 Schwieren (42.), 4:1 Bangura (50.), 4:2 Bangura (55.), 5:2 Gedikli (59.), 5:3 Urrigshardt (60.), 6:3 Keskin (77.))
-Der Start in den DFB-Junioren-Pokal gelang der U19 von Bayer 04. Beim Bremer Vertreter SC Borgfeld gewann Bayer 6:0 (Tore: 0:1 Anapak-Baka (4.), 0:2 Wolf (28.), 0:3 Gaedicke (56.), 0:4 Fesenmeyer (65.), 0:5 Sarpei (85.), 0:6 Sarpei (87.))
-Bayer 04 Leverkusen und TSG 1899 Hoffenheim trennten sich torlos in der Bundesliga
-Die Ü40-Auswahl von Bayer 04 sicherte sich bei den Westdeutschen Meisterschaften in der Sportschule Wedau in Duisburg den Titel
-Sportdirektor Simon Rolfes schloss weitere Abgänge in dieser Transferperiode aus. Ein Wechsel von Paulinho zu Sporting CP gilt damit als ausgeschlossen

Wochenrückblick KW 36

-Es soll Interesse an Hannovers Torhüter Michael Esser bestanden haben. Angedacht war ein Spielertausch mit Niklas Lomb, ergänzt um eine Ablöse an 96. Eine Einigung über die Summe konnte aber wohl nicht erzielt werden
-Fernando Carros Interesse an einem Vorstandsposten der „European Club Association (ECA)“ wurde publik. Den deutschen Vereinen steht in Summe ein regulärer Posten zu, Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund soll an diesem ebenso interessiert sein
-Joel Pohjanpalo konnte wieder Teile des Mannschaftstraining absolvieren
-Kurz vor dem Ende der Transferperiode wurde die Frauenmannschaft noch einmal auf dem Markt aktiv. Zwei offensive Spielerinnen konnten unter Vertrag genommen werden. Die schwedische Nationalspielerin Antonia Göransson war zuvor vertragslos, Nicole Banecki kam vom FC Basel. Beide unterschrieben für jeweils zwei Jahre
-Simon Rolfes forderte, dass die Transferperiode bereits vor dem Saisonstart enden solle. Er begründete dies mit Chancengleichheit. Eine solche Regelung gilt bereits in der Premier League
-Die Frauenmannschaft erreichte das Achtelfinale des DFB-Pokals. In der 2. Runde konnte sich die Mannschaft von Achim Feifel beim Zweitligisten Borussia Mönchengladbach mit 2:1 durchsetzen (Tore: 1:0 Everaerts (12.), 1:1 Jessen (45.), 1:2 Nikolić (90.+3))

Wochenrückblick KW 37

-Fernando Carro gehört künftig dem UEFA Club Competition Comittee (CCC) an. Dieses Gremium aus Mitgliedern der ECA und UEFA ist dem Exekutivkomitee der UEFA vorgeschaltet und gibt Empfehlungen mit Änderungsvorschlägen für UEFA-Klubwettbewerbe ab, schlägt Modelle für die Verteilung der Einnahmen vor, überwacht die Auslosungen bzw. ist auch für die Regeln zuständig und ist für einige Aufgaben mehr zuständig
-Bei Fortuna Düsseldorf gewann die U17 von Bayer Leverkusen 4:1 (Tore: 0:1 Gedikli (7.), 0:2 Gedikli (36.), 0:3 Gedikli (69.), 1:3 Kohmann (77.), 1:4 Eze (80.))
-Torlos endete das A-Junioren-Bundesliga-Spiel zwischen Leverkusen und Preußen Münster
-Die Ü40-Mannschaft erreichte bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin den zweiten Platz
-Bei Borussia Dortmund verlor die Werkself 4:0 (Tore: 1:0 Alcácer (28.), 2:0 Reus (50.), 3:0 Guerreiro (83.), 4:0 Reus (90.))
-Bei der Frauenmannschaft vom FC Bayern München gewannen die Leverkusenerinnen äußert überraschend mit 1:2 (Tore: 0:1 Csiszár (37.), 1:1 Hendrich (41.), 1:2 Nikolić (43.))

Wochenrückblick KW 38

-Kai Havertz‘ Gehalt soll sich von zwei Millionen auf fünf Millionen Euro zuzüglich Prämien erhöht haben. Ein Angebot über eine Vertragsverlängerung seines bis 2022 gültigen Vertrages bis 2023 soll er aber abgelehnt haben
-Das erste Gruppenspiel der Champions League ging 1:2 gegen Локомотив Москва [Lokomotive Moskau] verloren (Tore: 0:1 Krychowiak (16.), 1:1 Eigentor Höwedes (25.), 1:2 Баринов [Barinov] (37.))
-Leon Bailey zog sich in diesem Spiel einen Muskelfaserriss zu. Kerem Demirbay fehlte aufgrund von Rückenbeschwerden
-Bayer 04 und Kevin Volland sollen sich bezüglich einer Vertragsverlängerung in „fortgeschrittenen Verhandlungen“ befinden, sein Vertrag läuft noch bis 2021. Auch mit Baumgartlinger sollen die Gespräche wieder aufgenommen worden sein. Zum Ende dieser Saison endet sein Kontrakt, Gespräche über eine Verlängerung sollen bereits vor rund einem Jahr zum Erliegen gekommen sein
-Gegen Aufsteiger Union Berlin gewann die Werkself 2:0. Lars Bender absolvierte sein 300. Pflichtspiel für Leverkusen (Tore: 1:0 Volland (20.), 2:0 Alario (25.))
-Bei Borussia Dortmunds U19 verlor Leverkusen deutlich mit 6:1 (Tore: 1:0 Bakir (17.) (Fe.), 2:0 Moukoko (27.), 3:0 Moukoko (44.), 4:0 Reyna (45.), 5:0 Moukoko (55.), 6:0 Knauff (70.), 6:1 Sarpei (83.))
-Noch deutlicher gewann hingegen die U17 gegen den Wuppertaler SV (Tore: 1:0 Gedikli (23.) (He.), 2:0 Gedikli (34.), 3:0 Haj-Yahya (37.), 4:0 Tshimuanga (38.), 5:0 Keskin (52.), 6:0 Moustfa (71.), 7:0 Barak (74.), 8:0 Gedikli (78.) (Fe.), 9:0 Keskin (80.+2))
-Die Frauenmannschaft verlor am Kurtekotten 1:3 gegen 1. FFC Frankfurt (Tore: 0:1 Reuteler (8.), 1:1 Rudelić (23.), 1:2 Feiersinger (37.) (Fe.), 1:3 Freigang (61.))

Wochenrückblick KW 39

-Der Kurvenrat tagte mit dem Themenschwerpunkt Ordnungsdienst und Sicherheit, behandelte aber auch Themen wie die Verpflegungssituation vor dem F-Block oder der Pendelbus-Situation nach Bergisch Neukirchen, Pattscheid und Witzhelden 
-Mit Liverpool, Manchester City und Manchester United sollen drei Klubs aus der Premier League an Havertz interessiert sein. Ole Gunnar Solskjær, Teammanager von Manchester United, soll ihn zum Transferziel ernannt haben und deshalb auch schon Kontakt aufgenommen haben
-Juventus Turin soll angeblich Wendell als Alternative für die Linksverteidigung beobachten lassen
-1:2 verlor die Frauenmannschaft im Ulrich-Haberland-Stadion gegen die Damen vom SC Sand (Tore: 0:1 Prohaska (25.), 1:1 Rudelić (47.), 1:2 Blagojević (73.))
-Die A-Junioren von Fortuna Düsseldorf gewannen 1:5 bei Bayer Leverkusen (Tore: 0:1 Kyerewaa (30.), 0:2 Yesilay (45.), 0:3 Turay (53.), 0:4 Yesilay (68.), 1:4 Rüth (71.), 1:5 Kyerewaa (85.))
-Bei Preußen Münster gewann die Leverkusener U17 (Tore: 0:1 Pesch (71.), 0:2 Pesch (75.))
-Beim FC Augsburg gewann die Werkself 0:3. Joel Pohjanpalo stand nach erneuter Verletzung erstmalig wieder im Kader (Tore: 0:1 Eigentor Niederlechner (34.), 0:2 Volland (76.), 0:3 Havertz (84.))

Wochenrückblick KW 40

-4:1 gewann die U19 von Juventus Turin in der Youth League gegen Leverkusens Junioren (Tore: 1:0 Sene (16.), 2:0 Moreno (28.), 3:0 Fagnioli (39.) (He.), 4:0 Leo (52.), 4:1 Kemper (86.))
-Auch das zweite Gruppenspiel in der UEFA Champions League bei Juventus Turin verlor die Mannschaft von Peter Bosz (Tore: 1:0 Higuain (17.), 2:0 Bernardeschi (62.), 3:0 Ronaldo (88.))
-Neben Jonathan Tah und Kai Havertz wurde erstmalig auch Nadiem Amiri von Joachim Löw für die anstehenden Nationalmannschaftsspiele nominiert
-Die U17 verlor 0:3 gegen die Junioren vom FC Schalke (Tore: 0:1 Köster (23.), 0:2 Köster (33.), 0:3 Anubodem (66.))
-Bayer Leverkusen und RasenBallsport Leipzig trennten sich in der Bundesliga 1:1. Die Werkself trug ein Sondertrikot, um die Blindenreportage, die es seit 20 Jahren in der BayArena gibt, zu würdigen (Tore: 1:0 Volland (66.), 1:1 Nkunku (78.))
-Charles Aránguiz und Daley Sinkgraven verletzten sich gegen Leipzig. Der Chilene erlitt einen Haarriss im rechten Mittelfuß sowie einen Muskelfaserriss im Oberschenkel, der Niederländer eine Muskel-Sehnenverletzung im Oberschenkel und wird wahrscheinlich noch länger ausfallen
-Bei der U19 vom SSV Ulm 1846 gewann Leverkusen 3:1. Die A-Junioren qualifizierten sich dadurch für das Viertelfinale des DFB-Junioren-Pokals (Tore: 0:1 Gaedicke (7.), 1:1 Hafner (33.), 1:2 Scott (73.), 1:3 Fünger (85.))

Wochenrückblick KW 41

-Bei einer erneuten Auflage des „Wir(04)helfen“-Aktionstages verschönerten 75 Männer und Frauen von Bayer 04 unter Mithilfe des Fördervereins Neulandpark e.V. und der Lebenshilfe Leverkusen e.V. den Neuland-Park
-Eine Vertragsverlängerung zwischen Kevin Volland und Leverkusen bahnt sich an. Beide Parteien bekundeten jeweils Interesse an einer Ausweitung des aktuellen Kontrakts
-Nadiem Amiri debütierte gegen Argentinien für die deutsche Nationalmannschaft
-In Kürze soll wohl der Vertrag mit Julian Baumgartlinger verlängert werden. Im Gespräch ist wohl eine Verlängerung bis 2021 mit einer anschließenden Option auf ein weiteres Jahr
-Bayer 04 Leverkusen erklärte, dass in der kommenden Woche der Fanshop in Solingen letztmalig öffnen wird
-Leon Bailey und Lars Bender, die zuletzt verletzt ausfielen, und Jonathan Tah, der wegen eines grippalen Infekts von der Nationalmannschaft abreisen musste, konnten alle wieder am Mannschaftstraining teilnehmen
-Bei der Frauenmannschaft vom MSV Duisburg verlor Bayer Leverkusen trotz Führung (Tore: 0:1 Nikolić (7.), 1:1 Radtke (33.) (Fe.), 2:1 Maksuti (38.))